Logo

Akademie für Sozialmanagement

a118

Bildungsprogramm

Die Akademie für Sozialmanagement bietet Lehrgänge und Einzelveranstaltungen für Führungskräfte aus dem Sozial-, Gesundheits-, und Bildungsbereich. Nähere Info unter www.asom.at.

Unser aktuelles Jahresprogramm finden Sie hier zum Download:

PDF-Datei: Jahresprogramm 2019/20

a119
va0027352
Di. 18.06.2019
10.00 Uhr
Selbstmanagement
Werte und Ressourcen in der Arbeit
Di. 18.06.2019 (27352)
Seminar
27352

Seminar

Selbstmanagement für Führungskräfte ist mehr als die Erhaltung und Steigerung von Leistungsfähigkeit, mehr als die präzise Planung von Terminen und Vorhaben.
Ressourcenorientiertes Selbstmanagement in einem umfassenden Sinn versteht sich als Strategie zur Entfaltung von Potenzialen - also als Weg zu Lebensqualität UND Leistung. Es geht dabei um das Erforschen der eigenen Motivation und inneren Ausrichtung, damit Sie sich selbst durch den Trubel des Alltags wie mit einem Kompass leiten können.

Mit dem Zürcher Ressourcen Modell bekommen Sie einen Leitfaden, mit dem Sie:
• Ihre Bedürfnisse klären
• sicher Entscheidungen treffen und konsequent umsetzen können
• Lernen, Ihren Verstand und Ihre Gefühle in Einklang zu bringen
• Ihre Ziele nachhaltig verfolgen können
• Ihre inneren Ressourcen mobilisieren, um zu agieren, statt zu reagieren
• auch in Stress- und Drucksituationen handlungsfähig bleiben

Sie arbeiten an Ihrem persönlichen Selbstmanagement-Thema und nutzen dabei die Ressourcen der Gruppe. Theoretische Inputs, angeleitete Reflexion, Übungen und die Planung der persönlichen Umsetzung im Führungsalltag sind Kernelemente des Trainings.
Gesundheitsorientierte Körper- und Entspannungsübungen geben Anregungen, wie auch der Körper als Ressource des Selbstmanagements eingesetzt werden kann.

Zielgruppe

Zielgruppe:

Führungskräfte

Referierende

Referierende:

Mag. Hemma Rüggen MSc., zertifizierte ZRM®-Selbstmanagementtrainerin, Studium der Philosophie und Medien, Studium Interpersonelle Kommunikation, Kommunikationstrainerin und Prozess-Moderatorin, Team- und Organisationsentwicklung

Veranstalter

Veranstalter:

Akademie für Sozialmanagement

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 580,- inkl. Skript und Verpflegung

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich, begrenzte Teilnehmer*innenzahl

Dauer

Dauer:

Di, 18.6., 10.00 - 18.30 Uhr; Mi, 19.6., 9.00 - 17.00

va0024979
Do. 12.09.2019
8.45 Uhr
Sozialmanagement 1 -Teams leiten
Kompakte Qualifizierung für Sie als Führungskraft im Sozialbereich
Do. 12.09.2019 (24979)
Lehrgang
24979

Lehrgang

Ziele:
• Eigene Leitungsaufgaben erfassen und Freiräume gestalten
• Soziale Kompetenzen im Führungskontext ausbauen
• Grundlegende Modelle und Werkzeuge der Leitung kennen
• Führungsinstrumente anwenden, z.B. in Gesprächen, Teamsitzungen, bei der eigenen Arbeitsorganisation, der Mitarbeiter/innenführung und Teamentwicklung, im Controlling

Inhalt:
• Grundlage der Führung: Aufgaben und Verantwortlichkeiten •Als Führungskraft wirksam werden • Führen mit Zahlen • Teamentwicklung und Konfliktmanagement • Praxiswerkstatt Führung: Modelle und Werkzeuge • Organisation und Qualität • Führungscoaching und Feedback in begleiteten Kleingruppen

Zielgruppe

Zielgruppe:

Führungskräfte im Sozialbereich

Veranstalter

Veranstalter:

Akademie für Sozialmanagement

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich, begrenzte Teilnehmer*innenzahl

Dauer

Dauer:

Fünf Seminare, 21 Tage zwischen Sept. 2018 und Juni 2019

va0024966
Do. 19.09.2019
8.45 Uhr
Führungspotenziale entwickeln
Ihr Weg zur Führungskraft
Do. 19.09.2019 (24966)
Lehrgang
24966

Lehrgang

Ziele:
• Ein realistisches Verständnis von Führungsaufgaben in Common-Profit-Organisationen gewinnen
• Sich auf die ersten 100 Tage als Führungskraft einstellen und vorbereiten
• Das eigene Bewusstsein für Führungsaufgaben erweitern und schärfen
• Das eigene Potenzial für Führungsaufgaben erkennen und gezielt ausbauen

Inhalt:
Führungsaufgaben und -ressourcen, Kommunikation und Kooperation, Teamentwicklung und Konfliktmanagement, organisationsspezifische Führungspraxis, Veränderungen managen und gestalten, Führungskompetenzen und Führungsinstrumente, Coaching und Feedback

Zielgruppe

Zielgruppe:

Fachkräfte, die sich für mögliche Leitungsaufgaben vorbereiten

Veranstalter

Veranstalter:

Akademie für Sozialmanagement

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich, begrenzte Teilnehmer*innenzahl

Dauer

Dauer:

Fünf Seminare, 21 Tage zwischen Sept. 2018 und Juni 2019

va0027561
Mi. 11.12.2019
8.45 Uhr
Sozialmanagement 2 - Organisationen mitgestalten und leiten
Weiterentwicklung für Führungskräfte mit umfassenden Leitungsaufgaben
Mi. 11.12.2019 (27561)
Lehrgang
27561

Lehrgang

Ziele:
• Professionelle Verfahren für Personalführung und Personalentwicklung einführen; Sicherheit in arbeitsrechtlichen Fragen gewinnen
• Notwendigen Wandel in Organisationsstrukturen, -prozessen und -kultur gestalten
• Konzepte und strategische Ziele in Zahlen umsetzen; ein passendes Controlling-System nutzen
• Beziehungen zu wichtigen Zielgruppen wie Nachbarschaft, Fördergebern, Medien, politischen Entscheidungsträgern systematisch gestalten
• In Krisensituationen vorbereitet agieren

Inhalt:
Strategie, Steuerung und Veränderung von Organisationen, Kostenrechnung und Controlling, Qualitätsmanagement, Projektmanagement, ausgewählte Rechtsgrundlagen, Konfliktmanagement, Personalentwicklung, digitale Arbeitswelt und Krisenkommunikation, Führungs- und Organisationsethik

Methoden:
Potenzialanalyse und individuelle Zielfindung zu Beginn, Umsetzung und Nutzen im eigenen Praxisfeld (Projektarbeit, 360-Grad-Feedback), Coachinggruppe mit fachlicher Begleitung, zweiwöchiger Studienaufenthalt in einer Modelleinrichtung außerhalb Österreichs

Abschluss:
Öffentlich-rechtliches Abschlusszeugnis und Diplom der Akademie für Sozialmanagement, Anerkennung durch den europäischen Heimleiterverband: E.D.E.-Zertifikat

Voraussetzung:
Umfassende Leitungsfunktion und leitungsbezogene, anrechenbare Vorausbildung, z.B.: Sozialmanagement.Potenzialprogramm /Führungspotenziale entwickeln oder Sozialmanagement.Basisprogramm / Sozialmanagement 1

Zielgruppe

Zielgruppe:

Führungskräfte mit Basis-Ausbildung mit Personal-, Organisations- und Kostenverantwortung

Veranstalter

Veranstalter:

Akademie für Sozialmanagement

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

nach UStBLV v. 28.8.2018 gem. § 6 UStG umsatzsteuerbefreit

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich, begrenzte Teilnehmer*innenzahl

Dauer

Dauer:

Zehn Seminare, 41 Tage zwischen Februar 2020 und Juni 2021

va0027310
Di. 14.01.2020
8.00 Uhr
DAS WESENTLICHE MANAGEN
ASOM-Symposium
Di. 14.01.2020 (27310)
Symposium
27310

Symposium

Philosophisches und Pragmatisches, Utopisches
und Konkretes für ein zeitgemäßes Führungsverständnis.

Was sind die Dauerbrenner? Was scheint uns für die Führungsarbeit
der Zukunft relevant?
Nach 35 Jahren, in denen wir rund 3000 Führungskräfte im Sozialbereich
begrüßen und begleiten durften, stellen wir uns diese
Fragen. Bei unserem Symposium am 14.1.2020 werden wir einige
Antworten präsentieren.
Wir lassen Expert*innen aus Lehre und Praxis zu Wort kommen.
Wir fragen sie, was sie für unverzichtbar für gute Führung halten.
Wir sind neugierig auf die Führungsbiographien von Manager*innen
im Sozialbereich. Was steht heute im Vordergrund, was ist in den
Hintergrund getreten und wovon wollen wir in Zukunft mehr oder
auch weniger? Wir brauchen Utopien, die sich in sehr konkreten
Empfehlungen ausdrücken lassen. Beim 35-Jahre-ASOM Symposium
arbeiten wir gemeinsam daran - für jetzt und für die Zukunft!
Das Symposium bietet Philosophisches und Pragmatisches, Uto -
pisches und Konkretes. Immer mit Blick auf das Wesentliche im
Management. Anregende Keynotes sind geplant, Gesprächsformate
mit Mitsprache-Möglichkeit, Raum zur Reflexion und für Begegnung.
Und natürlich wollen wir gemeinsam feiern mit einem wundervollen
Live-Act.

Teilnahmebeitrag
€ 195,— (für die ersten 30 Anmeldungen bis 30.9.2019)
€ 260,— (Normalpreis bis 30.11.2019)
€ 295,— für Last Minute Bucher*innen ab 1.12.2019
Der Preis inkludiert Verpflegung, Tagungsunterlagen und 10% MwSt.

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Dauer

Dauer:

Di, 14.1., 9.00 - 17.30 Uhr