Logo

Veranstaltung finden

Tagungsraum anfragen

Ordensentwicklung

a113

Bildungsprogramm

Unser Angebot umfasst Lehrgänge, Einzelveranstaltungen sowie Beratung und Begleitung.

Unsere aktuellen Programme finden Sie hier zum Download:

a5022

PDF-Datei: Ordensbroschüre Sommersemester 2021

a5449

PDF-Datei: Ordensbroschüre Wintersemester 2021/22

a116
va0031745
So. 01.08.2021
Uhr
Bibel in Gemeinschaft
Bibelwerkstatt der Ordensgemeinschaften Österreich
So. 01.08.2021 (31745)
Seminar
31745

Seminar

Wie geht heute „Jüngerschaft“, also Jüngerin oder Jünger Jesu zu sein? Diese Frage beschäftigt junge Ordensleute auch dann noch, wenn sie sich bereits für einen Weg der Nachfolge entschieden haben. Aber oft sind Möglichkeiten zum Austausch mit anderen und zum gemeinsamen Bibelstudium als spirituelle Quelle rar.
Die Bibelwerkstatt will diese Lücke schließen, Fachwissen vermitteln, individuelle Zugänge zur Bibel eröffnen und den Transfer ins eigene Leben fördern. In den alltäglichen Belangen, im gemeinschaftlichen und persönlichen Gebet, bei sommerlichen Freizeitaktivitäten sowie durch das Angebot geistlicher Begleitung kann die gewählte Lebensform überprüft und/oder eine bewusstere Wahl getroffen werden.
Programm:
• Bibeltheologische Impulse an den Vormittagen (Montag bis Freitag)
• Phasen der Vertiefung an den Nachmittagen – einzeln, in Kleingruppen fakultativ mit kreativen Methoden wie Bibliolog, Bibliodrama, Musik
• „Wort zum Tag“, Eucharistiefeiern, Gebetszeiten
• Leben in Gemeinschaft
Themen Modul 1
Begegnung mit der Bibel – wo, wie, warum? (2.8. Birnbaum)
• Biblische Herausforderungen - mit schwierigen Texten umgehen (3.8. Achilles)
• Bibel heute – neue (alte) Ansichten und Einsichten (4.8. Birnbaum und Achilles)
(Fortsetzung Themen Modul 1)
Bibel und Pluralismus – Bibel und Spiritualität – Bibel und Internet – Praktische Tipps und Weiterführendes
• Textverständnis am Beispiel Jona und Richter – mit Überraschungseffekt (5.8., Hüttl)
• Biblisch fundierte Verkündigung (6.8., Hütter)
• Gott braucht keine Duckmäuser – Abraham, der Freund Gottes (9.8., Abrahamowicz)
• Wann bin ich vor Gott ok? Rechtfertigung bei Paulus (10.8., Abrahamowicz)
• Die Evangelien – Historische Tatsachenberichte oder übertriebene Glaubenszeugnisse? (11.8., Harb)
• Jesus und die Armen (12.8., Harb)
• Maria, sola gratia, gratia plena – Die biblischen Grundlagen für die Mariendogmen (13.8., Abrahamowicz)

Themen Modul 2
• Das entsiegelte Buch: Wer erklärt uns die Geschichte? Die Botschaft der Johannesoffenbarung, Teil 1 (16.8., Gruber)
• Bilder von Gericht und Erlösung, Gewalttexte als Hoffnungsbotschaft?Johannesoffenbarung, Teil 2 (17.8., Gruber)
• Das Wort vom Trauen und vom Kreuz – Wodurch sind wir erlöst? Einführung in die Theologie des Paulus (18.8., Gruber)
• Wenn Gott zu den Listigen hält – Jakob und Esau (19.8., Abrahamowicz)
• Vom Manna bis zur Eucharistie (20.8., Abrahamowicz)
• Dei Verbum – Das Schriftverständnis unserer Kirche (23.8., Harb)
• Auch Jesus lernt (24.8., Harb)
• Psalmen im Alten und Neuen Testament (25. u. 26.8., Kuckhoff)
• „Noch Fragen?“ – Raum für das, was offengeblieben ist (27.8., Kuckhoff)

Veranstaltungsort: Franziskanerkloster „La Verna“, Hauptstraße 5, 2344 Maria Enzersdorf (Niederösterreich)

Zielgruppe

Zielgruppe:

Ordensfrauen und Ordensmänner in Ausbildung sowie Teilnehmende am Freiwilligen Ordensjahr nach Auswahlgespräch

Referierende

Referierende:

P. Mag. Johannes Paul Abrahamowicz OSB, Stift Göttweig, Assistent des Exerzitienhauses, Seelsorger und Bibelgruppenleiter, Kantor
Mag. Oliver Achilles, THEOLOGISCHE KURSE, Wien, Studienleiter für biblische Theologie und Judentum
Dr. in Elisabeth Birnbaum, Direktorin des Österreichischen Katholischen Bibelwerks, Wien, Alttestamentlerin, Opern- und Konzertsängerin
Dr.in Margareta Gruber OSF, Professorin für Neutestamentliche Exegese und Biblische Theologie, Philosophisch-theologische Hochschule Vallendar (Deutschland), Leiterin von RUACH – bildung der ordensleute
Sr. Dr.in Gertraud Johanna Harb SCSC, Orden der Barmherzigen Schwestern vom Heiligen Kreuz (Kreuzschwestern), Seelsorgerin am Zentrum der Theologiestudierenden, Graz, Neutestamentlerin, Bibliologleiterin
P. Mag. Hans Hütter CsSR, Kirchenrektor von Maria am Gestade, Wien, Homiletiker, Mitbegründer des Predigtforum der Redemptoristen, Bibliodramaleiter
P. Mag. Michael Hüttl OSB, Stift Altenburg, Prior, Pfarrer von Maria Dreieichen
Br. Dr. Antonius Kuckhoff OSB, Abtei Kornelimünster (Deutschland), Novizenmeister, Alttestamentler

Leitung

Leitung:

Sr. Mag.a Ruth Pucher MC, Leiterin des Bereichs Ordensentwicklung im Kardinal König Haus

Veranstalter

Veranstalter:

Eine Veranstaltung der Ordensgemeinschaften Österreich in Kooperation mit dem Bereich Ordensentwicklung im Kardinal König Haus

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 1.500,- für Modul 1 und 2 bzw. € 800,- für Modul 1 oder 2 (Teilnahmebeitrag jeweils inkl. Übernachtung, Verpflegung und Begleitung)

Anmeldung

Anmeldung:

sekretariat@ordensgemeinschaften.at

Dauer

Dauer:

1. bis 28. August 2021

Download

Download
Folder Bibelwerkstatt 2021
Detailprogramm

va0031782
Mo. 06.09.2021
18.00 Uhr
Kompaktkurs für Hausobere
Mo. 06.09.2021 (31782)
Fortbildung
31782

Fortbildung

Die Aufgaben von Konventsverantwortlichen sind vielfältig: Sorge und Verantwortung tragen für das leibliche, seelische und geistliche Wohl der einzelnen Mitglieder und für das Leben in Gemeinschaft, Organisatorisches und Verwaltung, Kommunikation und Repräsentation, Vermittlung und Begleitung und vieles andere mehr. Die Kunst ist es, das Gleichgewicht zwischen der "Cura personalis" und der "Cura communitatis" zu halten und dabei die "Cura apostolica" nicht aus dem Blick zu verlieren.
Das Seminar will
• ein Gespür vermitteln für die Unterschiedlichkeit der Anforderungen
• den eigenen Führungsstil bewusst machen und Führungswerkzeug vermitteln
• rechtliche Fragen klären
• praktische Hilfen geben zu Zeitmanagement, Sitzungsleitung, Gesprächsführung u.a.
• kollegialen Austausch und gegenseitige Ermutigung fördern

Zielgruppe

Zielgruppe:

Konvents- / Kommunitätsverantwortliche, Oberinnen und Obere von religiösen Gemeinschaften

Referierende

Referierende:

Mag. Martin van Oers, Referent für das Thema Finanzen und Personalverwaltung. Teil der Geschäftsleitung der Unitas-SolidarisWirtschaftstreuhandgesellschaft

Leitung

Leitung:

Sr. Mag.a Ruth Pucher MC, Leiterin des Bereichs Ordensentwicklung im Kardinal König Haus
P. Mag. Darius Lebok OFM, Seelsorger, Master im Kirchenrecht

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 580,- inklusive Abendimbiss am Anreisetag und Mittagessen an Ganztagen

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Dauer

Dauer:

Montag,6.9., 18.00 Uhr bis Freitag, 10.9., 12.30 Uhr


va0031115
Fr. 17.09.2021
18.00 Uhr
Freiwilliges Ordensjahr
Fortbildungen für Teilnehmende und neu Interessierte
Fr. 17.09.2021 (31115)
Fortbildung
31115

Fortbildung

In den ersten fünf Jahren konnten fast 50 Personen zum Mitleben in einer
Ordensgemeinschaft vermittelt werden. Diese verteilten sich auf 28 verschiedene Klöster bzw. Hausgemeinschaften. Fast die Hälfte der Teilnehmenden wollte ausdrücklich Ordensleben erproben, etwa ein Viertel suchte einen Ort, um den christlichen Glauben näher kennenzulernen oder im Glauben zu wachsen. Einige suchten bewusst einen Rückzugsort – zur Erholung oder zur Neuorientierung. Andere wollten einfach ein Stück mehr Lebenserfahrung sammeln
oder eine Zwischenzeit sinnvoll nutzen.
Die Ordensjahr-Wochenenden dienen der Reflexion, dem Austausch und der Fortbildung der Teilnehmenden. Neu Interessierte erhalten Informationen aus erster Hand.
Die Veranstaltungsorte werden auf der Website bekanntgegeben: www.ordensjahr.at
Information und Anmeldung: Sr. Mag.a Ruth Pucher MC, Projektkoordinatorin

Leitung

Leitung:

Sr. Mag.a Ruth Pucher MC

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich unter pucher@kardinal-koenig-haus.at

Dauer

Dauer:

Freitag, 17.9., 18.00 bis Sonntag, 19.9., 12.00 Uhr

Weitere Termine

Weitere Termine:

3. bis 5.12.2021


va0032450
Mi. 22.09.2021
14.30 Uhr
Resilienz – Führen mit Widerstandskraft und Zuversicht
Seminarreihe Professionell und Spirituell
Mi. 22.09.2021 (32450)
32450

Die Erfahrungen der Krise des letzten Jahres haben deutlich gemacht, wie wesentlich Widerstandsfähigkeit für Führungskräfte und Organisationen ist. Mehr denn je sind sie herausgefordert, mit Ungewissheiten zu führen, sich an ständig verändernde Umstände anzupassen und gleichzeitig zu versuchen, Teams und Gemeinschaften zu unterstützen.
Resilienz – als neue Führungsqualität – ist dabei aber mehr als Selbstoptimierung und Krisenresistenz. Resilienz meint nicht Unverletzlichkeit, sondern gelingendes Leben und Arbeiten inmitten allen Drucks, aller Veränderung und aller Unvollkommenheiten. Die Phänomene von Vertrauen und gegenseitiger Unterstützung spielen dabei eine zentrale Rolle.
In diesem Seminar wird Resilienz in seiner Relevanz für Führungskräfte und Organisationen (Teams, Gemeinschaften, Unternehmen,…) behandelt und dabei besonders die geistliche Dimension des Themas berücksichtigt.
Dieses Seminar will
• Grundlagen, Verständnisse und Voraussetzungen von Resilienz thematisieren
• zur Reflexion der Erfahrungen und Erkenntnisse aus Krisen anregen
• den Zusammenhang von persönlich-individueller und organisationaler Resilienz analysieren
• geistlichen Quellen zur Stärkung von Personen und Teams nachgehen
• zu persönlichen Übungen und Praxistransfer anleiten

Leitung

Leitung:

Mag. Dr. Anne Elisabeth Höfler, Organisationsberaterin, Supervisorin, Coach
Mag. Georg Nuhsbaumer, Theologe und Organisationsentwickler, Leiter des Bereichs Christlich inspirierte Führung und Organisationskultur im Kardinal König Haus

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 480,- inkl. Mittagessen am Donnerstag, € 240,- für Ordensleute und Führungskräfte aus Non-Profit-Organisationen

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Dauer

Dauer:

Mittwoch, 22.9., 14.30 Uhr bis Freitag, 24.9., 12.30 Uhr


va0032438
Mo. 18.10.2021
9.00 Uhr
Verwalter in Ordensgemeinschaften
Mo. 18.10.2021 (32438)
Erfahrungsaustausch
32438

Erfahrungsaustausch

Nach einer "Corona-Pause" bietet das Kardinal König Haus wieder die institutionalisierte Möglichkeit des Erfahrungsaustausches zwischen den Verwaltern und Verwalterinnen in den Ordensgemeinschaften. Es sind sowohl die Ordensangehörigen in dieser Funktion als auch die Laienmitarbeitenden angesprochen.
Herausforderungen in und nach der Krise stehen diesmal im Mittelpunkt. Darüber hinaus ist Zeit, um andere aktuelle Fragestellungen zu diskutieren. Die Seminarleitung nimmt noch gerne Themenvorschläge und Fragen entgegen.

Zielgruppe

Zielgruppe:

Verwalter*innen in Ordensgemeinschaften und Leitungsverantwortliche, die überlegen, eine*n Verwalter*in einzustellen

Leitung

Leitung:

Mag. Martin van Oers, Teil der Geschäftsleitung der Unitas-SolidarisWirtschaftstreuhandgesellschaft, berät seit zwanzig Jahren die österreichischen Ordensgemeinschaften in ihren steuerlichen und wirtschaftlichen Fragestellungen

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 60,- für Organisation und Mittagessen

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Dauer

Dauer:

9.00 Uhr bis 13.00 Uhr, anschließend Mittagessen