Logo

Veranstaltung finden

Tagungsraum anfragen

Ordensentwicklung

a113

Bildungsprogramm

Wir entwickeln unser Programm in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Ordenskonferenz und mit den Bereichen Spiritualität und Exerzitien und Christlich inspirierte Führung und Organisationskultur im Kardinal König Haus.

Unser Angebot umfasst Lehrgänge, Einzelveranstaltungen sowie Beratung und Begleitung.

Unsere aktuellen Programme finden Sie hier zum Download:

a6912

PDF-Datei: Ordensbroschüre Sommersemester 2023

a5893

PDF-Datei: Ordensbroschüre Wintersemester 2022/23

a116
va0035597
Mi. 15.02.2023
15.00 Uhr
Altern im Orden begleiten
Mi. 15.02.2023 (35597)
Fortbildung
35597

Fortbildung

Um alte und betagte Ordensleute gut begleiten zu können, braucht es fachliches Know-How sowie persönliches Gespür und Verständnis für jahrzehntelanges Leben im Orden. Die eigene Motivation für die Begleitung alter Menschen zu kennen, ist hilfreich, um diese Aufgabe als Geben und Empfangen zu erleben.
Themen und Schwerpunkte
• Einschränkungen im Alter und konkrete Hilfestellungen
• Einführung in Validation und Biografiearbeit
• Ordensverständnis im Wandel und seine Auswirkungen
• Räume für Spiritualität und persönlichen Austausch schaffen
• Kollegialen Austausch nutzen

Zielgruppe

Zielgruppe:

Ordensleute und Personen, die alte Ordensmitglieder betreuen und begleiten oder dies in Zukunft tun wollen, Führungskräfte und Multiplikator*innen, Pflegekräfte, 24h-Betreuer*innen, Besuchsdienste u.a.

Leitung

Leitung:

Sr. Mag.a Ruth Pucher MC, Leiterin des Bereichs Ordensentwicklung im Kardinal König Haus, Supervisorin (ÖVS), Bibliodrama-Leiterin
Irmgard Moldaschl, Ergotherapeutin, Erwachsenenbildnerin, Ausbildungen in Biografiearbeit und Validation, langjährige Berufserfahrung im geriatrischen Bereich

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 420,- inkl. Mittagessen an ganzen Seminartagen und Unterlagen

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Dauer

Dauer:

Mittwoch,15.2., 15.00 Uhr bis Freitag, 17.2.2023


va0035835
Di. 07.03.2023
19.00 Uhr
Partnerschaft – Gemeinschaft – Gefährtenschaft
Erkundungen christlicher Lebensformen
Di. 07.03.2023 (35835)
Buchpräsentation
35835

Buchpräsentation

Traditionelle kirchliche Strukturen, Ämter und Lebensmodelle erfahren gegenwärtig einen radikalen Wandel und werden auch innerhalb der Kirche in Frage gestellt. Was bei allen Diskussionen und Auseinandersetzungen kaum berücksichtigt wird, ist die Frage nach christlichen Lebensformen, wie also Christinnen und Christen ihr Leben aus der Taufberufung gestalten wollen.

Die Autor*innen dieses Bandes gehen von drei Lebensformen aus, die – gerade angesichts der aktuellen Transformationen – spannende Perspektiven eröffnen: das Leben in Partnerschaft, in Gemeinschaft oder in Gefährtenschaft, und sie werfen einen erfrischenden und (selbst-)kritischen Blick auf diese Lebensformen, die im Christentum von Anfang an gegeben sind, aber aus manchen erstarrten Traditionen neu gewonnen werden müssen. Eine christliche Theologie der Lebensformen ist eine der drängendsten und auch interessantesten Herausforderungen von Kirche und Theologie der Gegenwart.

Es werden alle Autor*innen anwesend sein, um ihre Arbeit zu präsentieren.

Leitung

Leitung:

Sr. Mag.a Ruth Pucher MC, Leiterin des Bereichs Ordensentwicklung im Kardinal König Haus, Supervisorin (ÖVS), Bibliodrama-Leiterin
DI in Stephanie Höllinger, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Moraltheologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Mainz
Sr. Mag.a Christine Rod MC, Theologin, Organisationsentwicklerin und Supervisorin (ÖVS), Generalsekretärin der Österreichischen Ordenskonferenz
Univ.-Prof. DDr. Franz Gmainer-Pranzl, Leiter des Zentrums Theologie Interkulturell und Studium der Religionen an der Universität Salzburg, Priester der Diözese Linz

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

Eintritt frei

Dauer

Dauer:

19.00 Uhr bis 21.00 Uhr


va0035772
Mo. 27.03.2023
9.00 Uhr
Verwalter in Ordensgemeinschaften
Mo. 27.03.2023 (35772)
Erfahrungsaustausch
35772

Erfahrungsaustausch

Das Kardinal König Haus bietet wieder die institutionalisierte Möglichkeit des Erfahrungsaustausches zwischen den Verwaltern und Verwalterinnen in den Ordensgemeinschaften. Es sind sowohl die Ordensangehörigen in dieser Funktion als auch die Laienmitarbeitenden angesprochen.

Bei diesem Treffen steht das Thema Immobilien im Mittelpunkt. Neben Mag. van Oers wird auch Ing. Anton Süss, Projektmanager beim Institut österreichischer Orden, einen Erfahrungsbericht geben.

Neben dem Schwerpunktthema soll in jedem Treffen auch Zeit sein, aktuelle Fragestellungen zu diskutieren. Die Seminarleitung nimmt im Vorfeld gerne Themenvorschläge entgegen.

Zielgruppe

Zielgruppe:

Verwalter*innen in Ordensgemeinschaften und Leitungsverantwortliche, die überlegen, eine*n Verwalter*in einzustellen

Leitung

Leitung:

Mag. Martin van Oers, Teil der Geschäftsleitung der Unitas-Solidaris Wirtschaftstreuhandgesellschaft, berät seit zwanzig Jahren die österreichischen Ordensgemeinschaften in ihren steuerlichen und wirtschaftlichen Fragestellungen

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 60,- für Organisation und Mittagessen

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Dauer

Dauer:

9.00 Uhr bis 13.00 Uhr, anschließend Mittagessen


va0035452
Fr. 14.04.2023
18.00 Uhr
Freiwilliges Ordensjahr
Angebote für Mitlebende und neu Interessierte
Fr. 14.04.2023 (35452)
Fortbildung
35452

Fortbildung

Mehr als 40 verschiedene Klöster und Ordensgemeinschaften in Österreich, Liechtenstein und der Schweiz laden zum Mitleben ein: Männer und Frauen, die ihr Leben bewusster gestalten wollen und eine Vertiefung im christlichen Glauben suchen. Das Leben in der Gemeinschaft von Ordensschwestern oder Ordensbrüdern prägt die gemeinsame Zeit. Wie die meisten Ordensleute auch, gehen die Teilnehmenden einer sinnvollen Tätigkeit nach, sei es im Kloster oder außerhalb. Auch die Fortsetzung eines Studiums oder einer Ausbildung sind Möglichkeiten für dieses Jahr bzw. diese Monate.

Die Ordensjahr-Wochenenden dienen der Reflexion, dem Austausch und der Fortbildung der Teilnehmenden. Neu Interessierte erhalten Informationen aus erster Hand. Der Veranstaltungsort variiert von Mal zu Mal. Auf diese Weise lernen die Teilnehmenden Klöster und Häuser mit verschiedenen Spiritualitäten kennen – und die gastgebenden Gemeinschaften andere Teilnehmende.

Herzlich willkommen! Nähere Informationen auf der Website: www.ordensjahr.at

Information und Anmeldung: Sr. Mag.a Ruth Pucher MC, Projektkoordinatorin

Leitung

Leitung:

Sr. Mag.a Ruth Pucher MC, Leiterin des Bereichs Ordensentwicklung im Kardinal König Haus, Supervisorin (ÖVS), Bibliodrama-Leiterin

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich unter pucher@kardinal-koenig-haus.at

Dauer

Dauer:

Freitag, 18.00 bis Sonntag, 12.00 Uhr

Weitere Termine

Weitere Termine:

7.-9.7.2023


va0034937
Mo. 17.04.2023
14.30 Uhr
Führen zwischen Vorgabe und Spielraum
Seminarreihe Professionell und Spirituell
Mo. 17.04.2023 (34937)
Seminar
34937

Seminar

Führungskräfte erleben fast täglich die Spannung zwischen Gestaltbarem und Nicht-Gestaltbarem, zwischen Vorgabe und Spielraum.

Es gibt immer Faktoren und Personen, die man sich nicht ausgesucht hat oder nie aussuchen würde, und Umstände, die sich auch bei größtem Engagement nicht ändern lassen. Die Herausforderung liegt darin, sich nicht nur davon bestimmen zu lassen und auch nicht zu resignieren. Um etwas zu bewirken, braucht es einen Sinn für das Mögliche. Gute Führung pflegt einerseits den Abschied von Machbarkeitsfantasien und andererseits das Grundgefühl von Freiheit, sowie das Gespür und die Klugheit für mögliche Gestaltungs- und Handlungsspielräume. Um diese zu entdecken und schöpferisch wachzuhalten, helfen eine gute Distanz, Freiraum und Muße.

Das Seminar will

• die eigene Führungswirklichkeit realistisch in den Blick nehmen

• die Unterscheidung zwischen Vorgegebenem und Möglichem schärfen

• Gelassenheit gegenüber nicht Veränderbarem einüben

• Mut machen, Gelegenheiten des Machbaren wirkungsvoll zu ergreifen

• Impulse geben, eigene Gestaltungs-Spielräume lustvoll und kreativ anzugehen

Zielgruppe

Zielgruppe:

Führungskräfte aus Unternehmen, Ordensgemeinschaften und kirchlichen Organisationen, die ihr Handeln und ihre Haltungen christlich ausrichten wollen

Referierende

Referierende:

Mag. Georg Nuhsbaumer, Theologe und Organisationsentwickler, Leiter des Bereiches Christlich inspirierte Führung und Organisationskultur im Kardinal König Haus
Christine Rod MC, Theologin, Organisationsentwicklerin und Supervisorin (ÖVS), Generalsekretärin der Österreichischen Ordenskonferenz

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

520,– pro Seminar, inkl. Mittagessen am zweiten Tag und Pausengetränken, € 260,- für Ordensleute und Führungskräfte aus Non-Profit-Organisationen

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Dauer

Dauer:

Montag, 17.4., 14.30 Uhr bis Mittwoch, 19.4.2023, 12.30 Uhr