Logo

Ordensentwicklung

a1901

Bildungsprogramm

Unser Angebot umfasst Lehrgänge, Einzelveranstaltungen sowie Beratung und Begleitung.

Unsere aktuellen Programme finden Sie hier zum Download:

a2808

PDF-Datei: Ordensbroschüre Wintersemester 2018/19 (962 KB)

a2861

Freiwilliges Ordensjahr

Ordensgemeinschaften laden interessierte Menschen für drei Monate bis ein Jahr zum Mitleben, -beten und –arbeiten ein. Ein Angebot für Frauen und Männer, die ihr Leben bewusster gestalten und ihren Glauben vertiefen möchten, und Menschen in Sabbatzeiten sowie Phasen der Neuorientierung.

Alle Informationen zum Freiwilligen Ordensjahr finden Sie unter www.ordensjahr.at, Interessierte können sich bei Sr. Ruth Pucher MC informieren und anmelden.

 

Im Rahmen der Woche der Wirksamkeit 2018 gibt es am 25.10. die Möglichkeit, bei einer Exkursion mit Teilnehmenden des Freiwilligen Ordensjahres ins Gespräch zu kommen: Details und Anmeldung.

a2399
freiwilligesordensjahr1
freiwilligesordensjahr1
a2862


Sehen Sie hier ein Video zum Freiwilligen Ordensjahr.

a646
Seite 1 von 2
va0024295
Mo. 10.09.2018
10.00 Uhr
Berufung im Alter
Lehrgang für Ordensleute
Mo. 10.09.2018 (24295)
Lehrgang
24295

Lehrgang

Altwerden und Alter kann bei Ordensleuten tabuisiert, traurig und unzufrieden gelebt werden. Oder aber auch „lebenssatt“ und sinnerfüllt. Der Lehrgang will interessierte Ordensfrauen und Ordensmänner in der persönlichen Auseinandersetzung unterstützen durch Fachinformationen, Austausch und konkrete Hilfestellungen.
Ordensfrauen und -männer durchlaufen, wenn sie jung sind, lange Einführungsphasen: Postulat, Noviziat, Juniorat. „Eine Einführung in das Altwerden und Altsein gibt es leider nicht“, klagen manche Ordensleute. Der Lehrgang könnte also eine Art „Seniorat“ sein, eine Einführungszeit der anderen Art.
Zielgruppen:
• Interessierte, die sich persönlich mit dem Altwerden auseinander setzen wollen („Seniorat“)
• Solche, die ihren betagten Mitschwestern und Mitbrüdern begegnen wollen und/oder für sie verantwortlich sind.

Lehrgangseinheiten und Termine:
Seminar 1: Montag 10. bis Donnerstag 13. September 2018
Das Vergangene in Blick nehmen – Lebensgeschichte als Glaubens- und Ordensgeschichte
• Arbeit mit der eigenen Biographie
• Entwicklung der Berufung als Ordensfrau/Ordensmann
• Ordensgeschichte im Wandel, erlebte Ordensgeschichte

Seminar 2: Montag 7. bis Donnerstag 10. Jänner 2019
Das Ende in Blick nehmen – Altwerden als Herausforderung
• Zunehmende körperliche und geistige Minderungen (Demenz, Validation)
• Letzte Lebensphase
• Hospizidee, Hospizpraxis und Orden

Seminar 3: Montag 25. bis Donnerstag 28. März 2019
Die Zukunft in Blick nehmen – Chancen des Alters
• Sinnfindung und Lebensgestaltung im Alter
• Ressourcen entdecken und Möglichkeiten ausschöpfen
• Zukunft des Ordenslebens

Leitung

Leitung:

Mag. Carina Spernbour-Näpflin, Lehrgangsleiterin, Theologin und Pastoralpsychologin, Begleiterin von Ordensgemeinschaften, Exerzitienbegleiterin
P. Dr. Klaus Schweiggl SJ, Lehrgangsleiter und Referent, Sozius des Provinzials der Österreichischen Jesuiten, Geistliche Begleitung und Exerzitienbegleitung

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 500,- Seminarbeitrag pro Modul, inkl. Mittagessen an ganzen Seminartagen und Unterlagen

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich, Spezialprospekt anfordern

Dauer

Dauer:

Mo. 10.00 bis Do. 17.00 Uhr, keine Abendeinheiten

Weitere Termine

Weitere Termine:

Seminar 2: 07.-10.01.2019
Seminar 3: 25.-28.03.2019

va0025599
Do. 13.09.2018
10.00 Uhr
Verwalter in Ordensgemeinschaften
Do. 13.09.2018 (25599)
Erfahrungsaustausch
25599

Erfahrungsaustausch

Immer mehr Gemeinschaften entscheiden sich, einen Verwalter, eine Verwalterin einzustellen, um die ordenseigenen Ökonom/innen zu entlasten. Im Gespräch mit Verwaltern, die bereits für eine Ordensgemeinschaft arbeiten, wurde der Bedarf festgestellt, eine Plattform für den Erfahrungsaustausch zu etablieren. Denn viele haben das Gefühl, alleine mit den gleichen Fragen zu ringen, z.B. zu Themen wie Altersversorgung, Ordensgestellung oder fixe Anstellung, Datenschutzgrundverordnung, Verrechnung von Beratung u.ä., Überblick im Formular-Dschungel.

Ziele und Absichten:
• Wer sind die anderen? Wie kann Vernetzung geschehen?
• Was sind die größten Herausforderungen?
• Was tangiert außerdem?
• Welche Themen sollen zukünftig gemeinsam angegangen werden?
• Welches Format ist dafür sinnvoll?

Leitung

Leitung:

Mag. Martin van Oers, Teil der Geschäftsleitung der Unitas-Solidaris Wirtschaftstreuhandgesellschaft, berät seit zwanzig Jahren die österreichischen Ordensgemeinschaften in ihren steuerlichen und wirtschaftlichen Fragestellungen

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 50,- für Organisation und Mittagessen plus freiwilliger Beitrag

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Dauer

Dauer:

10.00 bis 13.00 Uhr

va0024475
Mo. 17.09.2018
14.30 Uhr
Entscheidend ist das UND - spirituell UND professionell führen
Seminarreihe Professionell und Spirituell
Mo. 17.09.2018 (24475)
Seminar
24475

Seminar

Kann man spirituell und professionell zugleich führen und leiten? Oder sind es nicht unvereinbare Gegensätze, in der Spannung zwischen privat und beruflich, zwischen unsichtbaren und sichtbaren Wirklichkeiten, zwischen "Soft Skills" und "Hard Facts"?
Wir glauben: Das UND ist möglich! Es ist nicht nur irgendwie auf die Reihe zu bringen, sondern es ist bereichernd, es gibt Halt und Sinn, Ausrichtung und langen Atem, spirituell und professionell zugleich zu führen. Herzliche Einladung, das zu erkunden und zu gestalten!

Ziele und Absichten:
• Dem eigenen Halt und den eigenen Haltungen nachgehen - sie als eigene Ressource und Inspiration erkennen
• "Verkosten", wie diese inneren Wirklichkeiten in die Führungsaufgabe hineinwirken
• Die Spannungen des Führungsalltags wahrnehmen, sie mit dem UND in Verbindung bringen - und sie annehmen und gestalten
• Mit Menschen aus ähnlich exponierten Positionen darüber ins Gespräch kommen und einander bestärken

Leitung

Leitung:

Sr. Mag. Christine Rod MC, Theologin, Organisationsentwicklerin und Supervisorin (ÖVS), Regionalleiterin der Missionarinnen Christi, München
Mag. Georg Nuhsbaumer, Theologe und Organisationsentwickler, Leiter des Programmbereichs Gesellschaftsfragen im Kardinal König Haus, Wien

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 240,- inkl. Mittagessen am Dienstag

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich, Spezialprospekt anfordern

Dauer

Dauer:

Montag, 17.9., 14.30 Uhr bis Mittwoch, 19.9., 12.30 Uhr

va0025119
Di. 16.10.2018
12.30 Uhr
Ordenswerkstatt
Wie zufrieden sind Sie als Ordensfrau?
Di. 16.10.2018 (25119)
Seminar
25119

Seminar

Die Zufriedenheit und Verbindlichkeit von Ordensfrauen apostolischer Gemeinschaften sind Gegenstand einer US-amerikanischen Studie, die von Sr. Dr. Maria Clara Kreis nicht nur im englischen, sondern auch im deutschen und spanischen Sprachraum durchgeführt wird. In den USA wurden bereits Daten von mehr als 1000 Schwestern gesammelt. In Österreich und Deutschland laufen die Befragungen noch bis Ende 2018.
Die Ordenswerkstatt geht den Kriterien nach, anhand derer die Ergebnisse ermittelt werden; wie z.B. Aufbau und Realität der Gemeinschaft, Möglichkeiten zu ganzheitlichem Wachstum und zwischenmenschlichen Beziehungen, spirituelles Leben, persönliche Vitalität. Sie zeigt Chancen auf, wie durch die Beschäftigung mit der Studie das Bewusstsein für ein erfülltes Leben als Ordenschrist/in vermehrt werden kann. Auch Männer sind willkommen!

Ziele und Absichten:
• Lernimpulse zur Ordensentwicklung
• Raum zum offenen Gespräch
• Gleichgesinnte Denkpartner/innen
• Ideen zur Umsetzung
Mehr Informationen zur Studie unter http://www.duq.edu/research/life-satisfaction-scale-for-apostolic-women-religious/auf-deutsch

Ankommen zum Mittagessen um 12.30 Uhr, inhaltliche Arbeit von 13.30 bis 17.00 Uhr

Leitung

Leitung:

Sr. Mag. Ruth Pucher MC, Leiterin des Bereichs Ordensentwicklung im Kardinal König Haus
Sr. Maria Clara Kreis CDP, Duquesne University Pittsburgh (Pennsylvania), Psychologin

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 45,- Richtpreis inkl. Mittagessen und Kaffee

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Dauer

Dauer:

Donnerstag, 16.10., 12.30 bis 17.00 Uhr

va0026363
Do. 25.10.2018
9.00 Uhr
Freiwilliges Ordensjahr
Ein Praxisbeispiel zur wirksamen Multiplikation eines Lebensentwurfs
Do. 25.10.2018 (26363)
Exkursion
26363

Exkursion

Das Freiwillige Ordensjahr ist ein Angebot, um Ordensleben von der Innenseite her kennenzulernen. An diesem Halbtag werden wir gemeinsam ein oder zwei Ordensgemeinschaften besuchen, die aktuell jemanden für das Freiwillige Ordensjahr aufgenommen haben und mit den Teilnehmenden ins Gespräch kommen zum Thema Wirksamwerden durch Reduktion, durch Multiplikation und durch Vertrauen.
Ordensleben stellt in wesentlichen Bereichen des menschlichen Lebens
einen Kontrast zum Mainstream dar: weniger Konsum, weniger Besitz,
weniger Ablenkung – Konzentration auf das Wesentliche.
Wir Ordensleute investieren uns, um christliche Werte zu leben und zu
verbreiten. Wir sind international vernetzt und denken global. Eine Haltung des Vertrauens bestimmt unser Handeln und lässt uns mutige Schritte gehen – gerade in Krisenzeiten.
Für Teilnehmer/innen, die die gesamte Woche der Wirksamkeit gebucht haben, fällt keine weitere Teilnahmegebühr an.

Leitung

Leitung:

Sr. Mag. Ruth Pucher MC

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 24,-

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Dauer

Dauer:

Donnerstag, 25.10., 9.00 - 13.00 Uhr


Seite 1 von 2