Logo

Förderkreis

a13

Viele Menschen unterstützen die Arbeit des Kardinal König Hauses in großzügiger Weise. Lesen Sie hier den Text der letzten Aussendung von Direktor P. Prassl SJ.

a14

„Du bist wichtig, weil du eben DU bist,
du bist wichtig bis zum letzten Augenblick deines Lebens.“ (Cicely Saunders)

Im Sommer habe ich bei Besuchen in einem Seniorenheim gespürt wie wichtig es ist, alleinstehenden, gehbehinderten und vergesslichen Menschen Zeit und Zuwendung zu schenken. So erfahren sie durch uns, dass sie bis zum letzten Augenblick ihres Lebens wichtig sind.

Wir erfahren oft in Grenzsituationen des Lebens, dass wir darauf angewiesen sind, dass jemand beisteht, mitträgt, wenn es allein zu schwer wird. Gerade in der Zerbrechlichkeit und Verletzbarkeit des Lebens ist die Sorge um andere eine wichtige Grundhaltung in unserem Leben. „Hospiz ist nicht nur ein Haus – Hospiz ist eine Haltung: In dieser Überzeugung hat Cicely Saunders mit langem Atem und vielen Mitmenschen vor rund 50 Jahren das St. Christopher’s Hospice in London aufgebaut. Daraus hat sich eine weltweite Bewegung mit Strahlkraft entwickelt, die auch uns als Kardinal König Haus seit Jahrzehnten inspiriert und herausfordert.

In unseren zahlreichen Fort- und Weiterbildungsangeboten wollen wir einen guten Umgang mit Hospiz-Themen, Demenz, Sterben, Tod und Trauer fördern. Dazu ist die Sensibilisierung, fachliche Qualifizierung und umfassende Weiterbildung von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden unerlässlich. Es geht uns dabei auch um Herzensbildung, mit der wir in die Gesellschaft hineinwirken. Damit wir möglichst vielen Menschen ermöglichen können, ihr Engagement zu Hause, in Organisationen und in der Gesellschaft gut wirksam werden zu lassen, bitte ich um Ihre Unterstützung. 

„Was alle angeht, können nur alle angehen.“ In diesem Sinn danke ich Ihnen in herzlicher Verbundenheit für jeden Beitrag, der uns unterstützt, miteinander verbindet und ermutigt.

P. Friedrich Prassl SJ
Direktor

Wien, im Oktober 2019
a15

Unterstützung durch Kardinal König

„Mit Interesse verfolge ich schon lange Zeit die systematische Bildungsarbeit in Ihrem Hause und freue mich, dass Sie dies noch besser und umfangreicher tun wollen.

Heute sind wir alle überzeugt, dass Wissen und Bildung unserer Kirche und damit dem ganzen Lande sehr viel nützt. Ich kann Sie nur bitten, am Ball zu bleiben, um die bereits bewährte Tradition von Lainz weiterzuführen und weiter auszubauen. Soweit es an mir liegt, will ich gerne alles tun, um Sie dabei zu unterstützen."

"Vergessen Sie in Ihrem Programm nicht auf die Menschen in Wirtschaft, Politik und Kultur."

Kardinal DDr. Franz König

a16

Wir danken einer großen Zahl an Förder*innen!

Kontoverbindung für Spenden: 

RLB NOE-WIEN AG
BIC: RLNWATWW 
IBAN AT463200000008700155 

lautend auf: Bildungszentrum der Jesuiten und der Caritas gemeinnützige GesmbH, 1130 Wien