Logo

Ordensentwicklung

a1901

Bildungsprogramm

Unser Angebot umfasst Lehrgänge, Einzelveranstaltungen sowie Beratung und Begleitung.

Unsere aktuellen Programme finden Sie hier zum Download:

a2808

PDF-Datei: Ordensbroschüre Wintersemester 2018/19 (962 KB)

a2861

Freiwilliges Ordensjahr

Ordensgemeinschaften laden interessierte Menschen für drei Monate bis ein Jahr zum Mitleben, -beten und –arbeiten ein. Ein Angebot für Frauen und Männer, die ihr Leben bewusster gestalten und ihren Glauben vertiefen möchten, und Menschen in Sabbatzeiten sowie Phasen der Neuorientierung.

Alle Informationen zum Freiwilligen Ordensjahr finden Sie unter www.ordensjahr.at, Interessierte können sich bei Sr. Ruth Pucher MC informieren und anmelden.

a2399
freiwilligesordensjahr1
freiwilligesordensjahr1
a2862


Sehen Sie hier ein Video zum Freiwilligen Ordensjahr.

a646
Seite 2 von 2
va0027179
Mi. 10.04.2019
9.00 Uhr
Verwalter in Ordensgemeinschaften
Mi. 10.04.2019 (27179)
Erfahrungsaustausch
27179

Erfahrungsaustausch

Immer mehr Gemeinschaften entscheiden sich, einen Verwalter, eine Verwalterin einzustellen, um die ordenseigenen Ökonom/innen zu entlasten. Bei einem ersten Treffen einiger Verwalter/innen im September 2018 wurde der Bedarf eines regelmäßigen Erfahrungsaustausches festgestellt. Von nun an gibt es zwei Mal jährlich diese Möglichkeit, immer mit einem anderen Schwerpunktthema. Diesmal geht es um Geldveranlagung. Die Geldveranlagung durch Ordensgemeinschaften hat wirtschaftliche UND theologisch-ethische Aspekte zu berücksichtigen. Die "Richtlinie Ethische Geldanlagen" der Österreichischen Bischofskonferenz (Amtsblatt Nr. 74 vom 1.1.2018) fordert zu diesen Aspekten zum einen, "Die Wirtschaftlichkeit [zu] sichern" und zum anderen, "Der Gerechtigkeit den Vorrang [zu] geben". Wie setzt man diese Vorgaben in der Praxis um? Dieses Treffen bietet die Möglichkeit, im Rahmen eines Erfahrungsaustausches Fragen im Zusammenhang mit der praktischen Umsetzung der Geldveranlagung zu diskutieren.

Leitung

Leitung:

Mag. Martin van Oers, Teil der Geschäftsleitung der Unitas-Solidaris Wirtschaftstreuhandgesellschaft, berät seit zwanzig Jahren die österreichischen Ordensgemeinschaften in ihren steuerlichen und wirtschaftlichen Fragestellungen

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 60,- für Organisation und Mittagessen

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Dauer

Dauer:

9.00 Uhr bis 13.00 Uhr, anschließend Mittagessen

va0026074
Do. 25.04.2019
9.30 Uhr
Ordensleben und Social Media?
Do. 25.04.2019 (26074)
Seminar
26074

Seminar

Viele Ordensfrauen und -männer haben inzwischen nicht nur ein Handy, sondern sind aktiv auf Facebook, WhatsApp, Twitter, Instagramm usw. Social Media sind nicht mehr wegzudenken aus Jugend- und Berufungspastoral, dienen zur Vernetzung untereinander, mit Familienmitgliedern und mit anderen – und sind zu einer willkommenen Freizeitbeschäftigung geworden. Oft werden noch vor dem Morgenlob Nachrichten gecheckt und bis spät in die Nacht hinein Botschaften gesendet und empfangen. Noch nie waren Ordensleute so lange erreichbar, noch nie bis in die Zelle, bzw. das eigene Zimmer auffindbar. Welche Auswirkungen haben Social Media auf das Gemeinschaftsleben? Wie verändern sie Präsenz und Aufmerksamkeit – vor Gott und in der Welt?

Ziele und Absichten
• Chancen und Risiken von Social Media erkennen und reflektieren
• Auswirkungen auf Gemeinschaftsleben und Gebet wahrnehmen
• Regelungen für Einzelne und Gemeinschaften suchen
• Raum für Erfahrungsaustausch anbieten

Leitung

Leitung:

Mag. Elisabeth Rosenberger, Supervisorin und Trainerin bei Saferinternet.at, Österreichisches Institut für angewandte Telekommunikation (ÖIAT)
Sr. Mag. Ruth Pucher MC, Leiterin des Bereichs Ordensentwicklung im Kardinal König Haus

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 90,- inkl. Mittagessen

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Dauer

Dauer:

9.30 bis 17.00 Uhr

va0027363
Di. 04.06.2019
14.30 Uhr
Bildungstage für Ober/innen und Koordinator/innen
Di. 04.06.2019 (27363)
Seminar
27363

Seminar

Das bisherige Leitungsverständnis in Ordensgemeinschaften ändert sich mit der Einbeziehung von Koordinator/innen. Dies erfordert Bereitschaft und Fähigkeit zum Delegieren, sowie vermehrte Zusammenarbeit und Absprachen. Die neue Phase von Leitung will einfühlsam begleitet werden.
Der erste Nachmittag dient der begleiteten Reflexion in Teilgruppen: Ober/innen unter sich, Koordinator/innen unter sich. Neu Interessierte erfahren in dieser Zeit eine Einführung in das Modell der Leitung mit Koordinator/in. Am zweiten und dritten Tag wird gemeinsam an Themen gearbeitet, die sich in der Reflexion gezeigt haben. Eine Einführung und Vertiefung in die Praxis des Stundengebets und Impulse zur Biografiearbeit sind bei diesen Bildungstagen unter anderem vorgesehen.
Ziele und Absichten:
• Reflexion und Standortbestimmung
• Kollegialer Austausch
• Anregungen zur verfeinerten Zusammenarbeit
• Lernimpulse zur Ordenskultur
Zielgruppe:
• Verantwortliche in Ordensgemeinschaften, die Koordinator/innen einstellen
• Personen, die als Koordinator/innen in einer Ordensgemeinschaft arbeiten

Leitung

Leitung:

Sr. Mag. Ruth Pucher MC, Leiterin des Bereichs Ordensentwicklung im Kardinal König Haus
Mag. Carina Spernbour-Näpflin, Theologin und Pastoralpsychologin, Begleiterin von Ordensgemeinschaften, Exerzitienbegleiterin

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 195,- inkl. Mittagessen am zweiten Tag

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Dauer

Dauer:

Dienstag, 4.6., 14.30 Uhr bis Donnerstag, 6.6., 12.30 Uhr

va0026725
So. 25.08.2019
16.00 Uhr
Korrigieren, polieren, perfektionieren
Intensivsprachkurs Deutsch für Ordensleute und Priester mit stark fortgeschrittenen Sprachkenntnissen (C1, C2)
So. 25.08.2019 (26725)
Sprachwochen
26725

Sprachwochen

Die österreichischen Ordensgemeinschaften und Diözesen sind in den vergangenen Jahren bunter geworden. Immer häufiger nehmen Ordensleute und Priester aus dem Ausland die "Missionsbestimmung Österreich" als Herausforderung auf sich. Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch erleichtern die Inkulturation und Beheimatung hierzulande.
Was bietet der Sprachkurs?
• Jeden Morgen 90 Minuten gemeinsame thematische Schwerpunkteinheit (Grammatik, Phonetik, Lexik, Pragmatik)
• Eine Stunde Einzelunterricht täglich
• Mehrere Stunden betreute individuelle Lernzeit pro Tag
• Regelmäßige Reflexionseinheiten zur Sicherung des Lernfortschritts
• Übungen durch Kurzpredigten und Mini-Referate
Außerdem…
• Gartengespräche mit Gästen aus Kirche und Welt
• Eucharistiefeiern und Gebetszeiten in der Kursgruppe
• Exkursionen in die Stadt und die Umgebung
• Gemeinsame Sportmöglichkeit
• Sommer im Park des Kardinal König Hauses
• Interkulturelles Abschlussfest
Leitung:
Sprachtrainer/innen mit fundierter fachlicher Ausbildung und Erfahrung im Bereich Deutsch als Fremdsprache
Sr. Mag. Ruth Pucher MC, Leiterin des Bereichs Ordensentwicklung im Kardinal König Haus, Austria Guide (Seminarbegleitung und Kulturprogramm)
Wohnen im Kardinal König Haus erforderlich.

Leitung

Leitung:

Sr. Mag. Ruth Pucher MC, Leiterin des Bereichs Ordensentwicklung im Kardinal König Haus, Austria Guide (Seminarbegleitung und Kulturprogramm)

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 1.450,- Kursgebühr

Anmeldung

Anmeldung:

Maximal 10 Teilnehmende, Anmeldung bis Di. 11.6.2019

Dauer

Dauer:

Sonntag, 25.8., 16.00 Uhr bis Samstag, 7.9., 12.30 Uhr


Seite 2 von 2