Logo

Veranstaltung finden

Tagungsraum anfragen

Spiritualität und Exerzitien

a95

Bildungsprogramm

Wir bieten unterschiedliche Formen von Exerzitien an sowie Aus- und Fortbildungen für Exerzitienbegleiter*innen und Geistliche Begleiter*innen, Seminare zu Biblischer Spiritualität und Hinführungen zu unterschiedlichen Weisen des Betens.

Unser aktuelles Programm finden Sie hier:

a3423

PDF-Datei: Spiritualität und Exerzitien - Jahresprogramm 2021

a4484

PDF-Datei: Spiritualität und Exerzitien - Jahresprogramm 2020

a4485

PDF-Datei: Stille in Wien 2021

a4486

PDF-Datei: Stille in Wien 2020

a4487

PDF-Datei: Exerzitienmonat 2021

a103
va0028885
Fr. 15.01.2021
18.00 Uhr
Was hat Jesus von Frauen gelernt?
Fr. 15.01.2021 (28885)
Seminar
28885

Seminar

AUSGEBUCHT - Warteliste möglich

Im Mittelpunkt wichtiger Jesuserzählungen stehen Frauen, die zu "Lebemeisterinnen" Jesu werden. Sie stehen an entscheidenden Wendepunkten seines Lebens. Jesus, den wir gewöhnlich als Rabbi und großen Lehrer kennen, ist immer wieder auch "Schüler" gewesen. Ein Bild, das vielleicht manche überraschen mag.
Seine Mutter, als Ersterzieherin, gehört natürlich dazu, dann aber auch eine nichtjüdische, kanaanäische (!) Frau, die ihn überzeugt, dass er über Israel hinaus ebenfalls für die nichtjüdische Welt eine befreiende Botschaft zu bezeugen hat. Es gehören Frauen dazu, die ihm nachfolgen und ihn finanzieren und Frauen, die ihm in den letzten Tagen seines Lebens in Jerusalem begegnen. An ihnen, die ihm alles (u. a. kostbare Narde) schenken, kann er erkennen und lernen, dass jetzt auch von ihm wirklich alles gefordert ist, sein ganzes Leben – und nicht mehr nur sein heilendes Wort. Und sie lehren uns, dass es bei uns nicht anders ist. Wir wollen dieser bemerkenswerten Spur nachgehen – zusammen mit dem Theologen und Bibelkenner Wilhelm Bruners, der lange im Land der Bibel gelebt hat.
Arbeitszeiten:
Freitag 18.00 (Beginn mit dem Abendessen) - 20.15 Uhr
Samstag 9.00 - 20.15 Uhr
Sonntag 9.00 - 13.00 Uhr (Ende mit dem gemeinsamen Mittagessen)
Es ist möglich, zu Hause zu übernachten oder Übernachtung mit Frühstück im Kardinal König Haus zu buchen.

Leitung

Leitung:

Pfr. Dr. Wilhelm Bruners, Priester im Bistum Aachen, Exerzitien- und Bibliodramaleiter, war viele Jahre Leiter der Bibelpastoralen Arbeitsstelle des Kath. Bibelwerks Österreichs in Jersualem; bekannt durch seine Bücher und Gedichte.

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 160,- inkl. zwei Abendessen, zwei Mittagessen, Kaffeepausen

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Dauer

Dauer:

Freitag, 15.1., 18.00 Uhr bis Sonntag, 17.1., 13.00 Uhr


va0025129
So. 17.01.2021
18.00 Uhr
Kontemplative Exerzitien
So. 17.01.2021 (25129)
Wochenkurs
25129

Wochenkurs

Für Menschen, die Erfahrung haben mit längeren Schweigezeiten und die psychisch belastbar sind.
Hinführung und vertiefte Einübung des schweigenden und aufmerksamen Daseins in der Gegenwart Gottes und im Jesusgebet, gemäß der ignatianischen Spiritualität und den Wegschritten von P. Franz Jalics SJ.
Elemente:
• durchgehendes Schweigen
• mehrere Stunden gemeinsame stille Meditation
• Leib-, Wahrnehmungsübungen
• tägliches Begleitgespräch
• tägliche Eucharistiefeier mit Impuls

Leitung

Leitung:

Pfarrer Markus Bolowich
Sr. Johanna Schulenburg CJ

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 58,- pro Tag für Unterkunft und Verpflegung zzgl. 10,00 Euro pro Tag für Organisation und Begleitung. Für Studierende und Nichtverdienende ist auf Anfrage Ermäßigung möglich.

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung und Wohnen im Kardinal König Haus erforderlich

Dauer

Dauer:

Sonntag, 17.1., 18.00 Uhr bis Sonntag, 24.1., 13.00 Uhr


va0024602
Fr. 29.01.2021
18.00 Uhr
Ignatianische Exerzitien
Fr. 29.01.2021 (24602)
Wochenkurs
24602

Wochenkurs

Exerzitien sind ein geistlicher Übungsweg, der Menschen unterstützt auf der Suche nach Erfüllung ihres Lebens, auf der Suche nach sich selber, nach Gott und nach einem menschenfreundlichen Leben. Geistliche Übungen im Sinne von Ignatius von Loyola stellen Herausforderungen:
• es muss geübt werden
• es geht um Leben aus Glaube, Hoffnung und Liebe
• um geistliches Leben und
• um das Gestalten des eigenen Lebens aus der Berührung mit dem Liebeswillen Gottes heraus.
Dabei spielt der Raum des äußeren Schweigens und der inneren Stille eine wesentliche Rolle, um innerlich freier zu werden und um hören und sich Gott annähern zu können.

Leitung

Leitung:

P. Willi Lambert SJ
Sr. Christa Huber CJ

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 58,- pro Tag für Unterkunft und Verpflegung zzgl. 10,00 Euro pro Tag für Organisation und Begleitung. Für Studierende und Nichtverdienende ist auf Anfrage Ermäßigung möglich.

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung und Wohnen im Kardinal König Haus erforderlich

Dauer

Dauer:

Freitag, 29.1., 18.00 Uhr bis Sonntag, 7.2., 13.00 Uhr


va0030189
Sa. 06.02.2021
9.00 Uhr
Biblische Spiritualität NT
„Durch Gottes Gnade bin ich, was ich bin.“ (1 Kor 15,10)
Sa. 06.02.2021 (30189)
Seminar
30189

Seminar

Die Wende im Leben des Paulus und sein Zeugnis von Jesus

Paulus, der die Anhänger Jesu verfolgt, wird durch seine Begegnung mit dem von den Toten auferstandenen Jesus vor Damaskus zum Apostel und Zeugen für ihn. Die Briefe an die von ihm gegründeten Gemeinden, aber auch sein Schreiben an die bereits bestehenden christlichen Gemeinden in Rom, geben uns Einblick in sein theologisches Denken und lassen uns teilhaben an seinem Bemühen, Menschen zu Jesus Christus zu führen.
Anhand ausgewählter Stellen aus seinen Briefen möchte das Seminar Zugänge zu Paulus und zu Schwerpunkten seiner Theologie und seines Christusverständnisses vermitteln. Dabei wird uns auch die Frage nach der Aktualität seiner Botschaft für uns heute leiten.

Leitung

Leitung:

P. Martin Hasitschka SJ, Prof. em. am Institut für Bibelwissenschaften und Historische Theologie an der Universität Innsbruck

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 65,- inkl. Mittagessen

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Dauer

Dauer:

9.00 bis 16.00 Uhr

Weitere Termine

Weitere Termine:

20.11.2021


va0030185
Fr. 12.02.2021
18.00 Uhr
Ikonenmalen als spirituelles Wirken
Fr. 12.02.2021 (30185)
Workshop
30185

Workshop

Die altkirchliche Tradition des Ikonenmalens verstand sich nie als bloße Handfertigkeit, sie war immer spirituelles Wirken in Form und Farbe. Erlernt wird der Ausdruck der Barmherzigkeit und der inneren Freude, wodurch erst ein Bild zur Ikone wird, zum Bild des Gebetes.
Dazu ist jede/r eingeladen, unabhängig von künstlerischer Vorbildung und Befähigung, die/der ein paar Tage in die Stille gehen möchte. Im Seminar wird auf eine ruhige und rücksichtsvolle Atmosphäre Wert gelegt.
Bitte bringen Sie Pinsel, Bleistift und Radiergummi mit. Sie benötigen runde, spitze Haarpinsel in verschiedenen Größen/Strichstärken (z.B. 1,3 und 6). Wenn Sie vom Malen zu Hause an bestimmte Farben gewöhnt sind, können Sie diese auch gerne mitbringen. Geeignet sind Plaka-, Acryl-, Tuben- und Pulverfarben. (Öl- und Aquarellfarben sind nicht geeignet.) Holzbretter in unterschiedlichen Größen können Sie um ca. € 5,- bis € 12,-, Farben auch gegen freie Spende vor Ort beziehen.
Seminarzeiten: Freitag 18.00-21.00 Uhr, Samstag 9.00-21.00 Uhr, Sonntag 9.00-17.00 Uhr

Leitung

Leitung:

P. Iwan Sokolowsky SJ
Veronika Ilse MA, M.A.
Sr. Mary Pauline Anthony FSAG

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 90,- (ohne Arbeitsmaterial)

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich, Spezialprospekt anfordern

Dauer

Dauer:

Freitag, 18.00 Uhr bis Sonntag, 17.00 Uhr

Weitere Termine

Weitere Termine:

7.–9.5., 24.–26.9., 3.–5.12.2021