Logo

Ordensentwicklung

a113

Bildungsprogramm

Unser Angebot umfasst Lehrgänge, Einzelveranstaltungen sowie Beratung und Begleitung.

Unsere aktuellen Programme finden Sie hier zum Download:

PDF-Datei: Ordenschbroschüre Wintersemester 2018/19

a116
va0027179
Mi. 10.04.2019
9.00 Uhr
Verwalter in Ordensgemeinschaften
Mi. 10.04.2019 (27179)
Erfahrungsaustausch
27179

Erfahrungsaustausch

Immer mehr Gemeinschaften entscheiden sich, einen Verwalter, eine Verwalterin einzustellen, um die ordenseigenen Ökonom/innen zu entlasten. Bei einem ersten Treffen einiger Verwalter/innen im September 2018 wurde der Bedarf eines regelmäßigen Erfahrungsaustausches festgestellt. Von nun an gibt es zwei Mal jährlich diese Möglichkeit, immer mit einem anderen Schwerpunktthema. Diesmal geht es um Geldveranlagung. Die Geldveranlagung durch Ordensgemeinschaften hat wirtschaftliche UND theologisch-ethische Aspekte zu berücksichtigen. Die "Richtlinie Ethische Geldanlagen" der Österreichischen Bischofskonferenz (Amtsblatt Nr. 74 vom 1.1.2018) fordert zu diesen Aspekten zum einen, "Die Wirtschaftlichkeit [zu] sichern" und zum anderen, "Der Gerechtigkeit den Vorrang [zu] geben". Wie setzt man diese Vorgaben in der Praxis um? Dieses Treffen bietet die Möglichkeit, im Rahmen eines Erfahrungsaustausches Fragen im Zusammenhang mit der praktischen Umsetzung der Geldveranlagung zu diskutieren.

Leitung

Leitung:

Mag. Martin van Oers, Teil der Geschäftsleitung der Unitas-SolidarisWirtschaftstreuhandgesellschaft, berät seit zwanzig Jahren die österreichischen Ordensgemeinschaften in ihren steuerlichen und wirtschaftlichen Fragestellungen

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 60,- für Organisation und Mittagessen

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Dauer

Dauer:

9.00 Uhr bis 13.00 Uhr, anschließend Mittagessen

va0027321
Fr. 12.04.2019
18.00 Uhr
Freiwilliges Ordensjahr
Fortbildungen für Teilnehmende und neu Interessierte
Fr. 12.04.2019 (27321)
Fortbildung
27321

Fortbildung

Im Herbst 2018 haben sechs Frauen und Männer eine Zeit des Mitlebens in einer Ordensgemeinschaft begonnen. Manche von ihnen sehnen sich nach etwas Neuem und lassen sich überraschen, was kommt, andere wollen ihre Berufung klären oder gezielt eine Gemeinschaft, bzw. Spiritualität näher kennen lernen. Mehr als 40 Ordenshäuser beteiligen sich mittlerweile an dem Projekt. Eine vollständige Liste der Gemeinschaften und die Bewerbungsunterlagen finden Sie unter www.ordensjahr.at.
Die ausgeschriebenen Wochenenden dienen der Reflexion und dem Austausch unter den Teilnehmenden und öffnen sich jeweils am Samstag für neu Interessierte. Es gibt Lernimpulse zum Ordensleben und gemeinsame Gebetszeiten.
Persönliche Information und Gespräch sind jederzeit möglich!
Die Veranstaltungsorte werden zeitnah auf www.ordensjahr.at bekannt gegeben.

Leitung

Leitung:

Sr. Mag. Ruth Pucher MC, Projektkoordinatorin des Ordensjahres

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich unter pucher@kardinal-koenig-haus.at

Dauer

Dauer:

Freitag, 12.4., 18.00 bis Sonntag, 14.4., 12.00 Uhr

Weitere Termine

Weitere Termine:

12.-14.7.2019

va0026074
Do. 25.04.2019
9.30 Uhr
Ordensleben und Social Media?
Do. 25.04.2019 (26074)
Seminar
26074

Seminar

Viele Ordensfrauen und -männer haben inzwischen nicht nur ein Handy, sondern sind aktiv auf Facebook, WhatsApp, Twitter, Instagram usw.
Social Media sind nicht mehr wegzudenken aus Jugend- und Berufungspastoral, dienen zur Vernetzung untereinander, mit Familienmitgliedern und mit anderen – und sind zu einer willkommenen Freizeitbeschäftigung geworden. Oft werden noch vor dem Morgenlob Nachrichten gecheckt und bis spät in die Nacht hinein Botschaften gesendet und empfangen. Noch nie waren Ordensleute so lange erreichbar, noch nie bis in die Zelle, bzw. das eigene Zimmer auffindbar. Welche Auswirkungen haben Social Media auf das Gemeinschaftsleben? Wie verändern sie Präsenz und Aufmerksamkeit – vor Gott und in der Welt?
Ziele und Absichten
• Chancen und Risiken von Social Media erkennen und reflektieren
• Auswirkungen auf Gemeinschaftsleben und Gebet wahrnehmen
• Regelungen für Einzelne und Gemeinschaften suchen
• Raum für Erfahrungsaustausch anbieten

Leitung

Leitung:

Mag. Elisabeth Rosenberger, Supervisorin und Trainerin bei Saferinternet.at, Österreichisches Institut für angewandte Telekommunikation (ÖIAT)
Sr. Mag. Ruth Pucher MC, Leiterin des Bereichs Ordensentwicklung im Kardinal König Haus

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 90,- inkl. Mittagessen

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Dauer

Dauer:

9.30 bis 17.00 Uhr

va0027520
Mo. 27.05.2019
14.30 Uhr
Führen mit Aktion und Kontemplation
Professionell und Spirituell
Mo. 27.05.2019 (27520)
Seminar
27520

Seminar

Führungspersonen beurteilen sich oft selbst daran – und werden häufig von anderen daran gemessen, welche und wie viele Aktivitäten sie unternommen haben, um gesetzte Ziele zu erreichen. Gute Führung weiß aber auch um die Qualitäten von Achtsamkeit und Gelassenheit, die aus einer inneren Ruhe kommen. „Actio et contemplatio“ – diese Spannung prägt unser Leben und kann für die Herausforderung von Führung fruchtbar werden. Lebenshaltungen des Mönchtums und das „Contemplativus in actione“ aus der Tradition der Jesuiten werden der geistliche Leitfaden dieses Seminars sein, um Orientierung für den Alltag von Führungskräften zu geben.
Dieses Seminar will die Möglichkeit geben:
• den Spannungen im eigenen Führungsgeschäft nachzugehen
• den Erfahrungsaustausch unter Führungskräften unterschiedlicher Bereiche zu ermöglichen
• Impulse aus den geistlichen Traditionen der Benediktiner und der Jesuiten kennen zu lernen
• kontemplative Elemente für den Alltag einzuüben
• persönliche Wege zu entwickeln, Aktion und Kontemplation zu verbinden

Leitung

Leitung:

P. Dr. Bernhard Eckerstorfer OSB, Benediktinermönch des Stiftes Kremsmünster, Novizenmeister und Lehrer am Stiftsgymnasium, Lehrbeauftrager an der Universität Salzburg und der Katholischen Privatuniversität Linz
Mag. Georg Nuhsbaumer, Theologe und Organisationsentwickler, Leiter des Bereiches „Christlich inspirierte Führung und Organisationskultur“ im Kardinal König Haus

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 480,- inkl. Mittagessen am Dienstag, € 240,- für Ordensleute und Führungskräfte aus Non-Profit-Organisationen

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Dauer

Dauer:

Montag, 27.5., 14.30 Uhr bis Mittwoch, 29.5., 12.30 Uhr

va0027363
Di. 04.06.2019
14.30 Uhr
Bildungstage für Ober/innen und Koordinator/innen
Di. 04.06.2019 (27363)
Seminar
27363

Seminar

Das bisherige Leitungsverständnis in Ordensgemeinschaften ändert sich mit der Einbeziehung von Koordinator/innen. Dies erfordert Bereitschaft und Fähigkeit zum Delegieren, sowie vermehrte Zusammenarbeit und Absprachen. Die neue Phase von Leitung will einfühlsam begleitet werden.
Der erste Nachmittag dient der begleiteten Reflexion in Teilgruppen: Ober/innen unter sich, Koordinator/innen unter sich. Neu Interessierte erfahren in dieser Zeit eine Einführung in das Modell der Leitung mit Koordinator/in. Am zweiten und dritten Tag wird gemeinsam an Themen gearbeitet, die sich in der Reflexion gezeigt haben. Eine Einführung und Vertiefung in die Praxis des Stundengebets und Impulse zur Biografiearbeit sind bei diesen Bildungstagen unter anderem vorgesehen.
Ziele und Absichten:
• Reflexion und Standortbestimmung
• Kollegialer Austausch
• Anregungen zur verfeinerten Zusammenarbeit
• Lernimpulse zur Ordenskultur
Zielgruppe:
• Verantwortliche in Ordensgemeinschaften, die Koordinator/innen einstellen
• Personen, die als Koordinator/innen in einer Ordensgemeinschaft arbeiten

Leitung

Leitung:

Sr. Mag. Ruth Pucher MC, Leiterin des Bereichs Ordensentwicklung im Kardinal König Haus
Mag. Carina Spernbour-Näpflin, Theologin und Pastoralpsychologin, Begleiterin von Ordensgemeinschaften, Exerzitienbegleiterin

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 195,- inkl. Mittagessen am zweiten Tag

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Dauer

Dauer:

Dienstag, 4.6., 14.30 Uhr bis Donnerstag, 6.6., 12.30 Uhr

Weitere Termine

Weitere Termine:

8.-10.10.2019

va0026725
So. 25.08.2019
16.00 Uhr
Korrigieren, polieren, perfektionieren
Intensivsprachkurs Deutsch für Ordensleute und Priester mit stark fortgeschrittenen Sprachkenntnissen (C1, C2)
So. 25.08.2019 (26725)
Sprachwochen
26725

Sprachwochen

Die österreichischen Ordensgemeinschaften und Diözesen sind in den vergangenen Jahren bunter geworden. Immer häufiger nehmen Ordensleute und Priester aus dem Ausland die "Missionsbestimmung Österreich" als Herausforderung auf sich. Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch erleichtern die Inkulturation und Beheimatung hierzulande.
Was bietet der Sprachkurs?
• Jeden Morgen 90 Minuten gemeinsame thematische Schwerpunkteinheit (Grammatik, Phonetik, Lexik, Pragmatik)
• Eine Stunde Einzelunterricht täglich
• Mehrere Stunden betreute individuelle Lernzeit pro Tag
• Regelmäßige Reflexionseinheiten zur Sicherung des Lernfortschritts
• Übungen durch Kurzpredigten und Mini-Referate
Außerdem…
• Gartengespräche mit Gästen aus Kirche und Welt
• Eucharistiefeiern und Gebetszeiten in der Kursgruppe
• Exkursionen in die Stadt und die Umgebung
• Gemeinsame Sportmöglichkeit
• Sommer im Park des Kardinal König Hauses
• Interkulturelles Abschlussfest
Leitung:
Sprachtrainer/innen mit fundierter fachlicher Ausbildung und Erfahrung im Bereich Deutsch als Fremdsprache
Sr. Mag. Ruth Pucher MC, Leiterin des Bereichs Ordensentwicklung im Kardinal König Haus, Austria Guide (Seminarbegleitung und Kulturprogramm)
Wohnen im Kardinal König Haus erforderlich.

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 1.450,- Kursgebühr für 12 Tage Sprachkurs, inkl. Einstufungstest, Kursbegleitung und Lernmaterialien zzgl. € 1.100,- für Unterkunft, Frühstück, Mittagessen; nach UStBLV v. 28.8.2018 gem. § 6 UStG umsatzsteuerbefreit

Anmeldung

Anmeldung:

Maximal 10 Teilnehmende, Anmeldung bis Di. 11.6.2019

Dauer

Dauer:

Sonntag, 25.8., 16.00 Uhr bis Samstag, 7.9., 12.30 Uhr

va0026059
Mi. 09.10.2019
14.30 Uhr
Sich selbst führen
Professionell und Spirituell
Mi. 09.10.2019 (26059)
Seminar
26059

Seminar

Voraussetzung für eine gute Führung anderer ist, dass wir uns selbst immer wieder in den Blick nehmen: Ist mir das eigene Wachsen und Reifen auch ein persönliches Anliegen? Wie gehe ich mit divergierenden Ansprüchen aus den verschiedenen Lebenswelten um? Was bedeutet für mich Versöhnung? Impulse für eine geistliche Dimension von Führung.
Dieses Seminar will:
• Wege öffnen, um als Führungspersönlichkeiten wachsen und reifen zu können
• dazu befähigen, souverän und authentisch Transformationsprozesse zu führen
• einen Freiraum bieten, in dem nicht Performance im Zentrum steht, sondern Zeit zur Reflexion

Leitung

Leitung:

P. Tobias Karcher SJ, Jesuit, Direktor des Lassalle-Hauses und Lassalle-Instituts
Gabriela Scherer EMBA, Leadership-Trainerin im Lassalle-Institut, Sozialwissenschaftlerin, langjährige Führungserfahrung im öffentlichen Sektor und in NGOs und der Bundesverwaltung

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 480,- inkl. Mittagessen am Donnerstag, € 240,- für Ordensleute und Führungskräfte aus Non-Profit-Organisationen

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Dauer

Dauer:

Mittwoch, 9.10., 14.30 bis Freitag, 11.10., 12.30 Uhr

va0026260
Mo. 27.04.2020
14.00 Uhr
Verantwortung in religiösen Gemeinschaften
Mo. 27.04.2020 (26260)
Lehrgang
26260

Lehrgang

Orden sind in Übergängen und Umbrüchen. Damit ändert sich auch der Leitungsbedarf:
• Befähigen, ermächtigen, ermutigen, koordinieren, integrieren, …
• Zukunft gestalten, Perspektiven entwickeln, gemeinsam handeln
• Die Leitungsperson wird auf Glaubwürdigkeit und Stehvermögen „gecheckt“

Was kann der Lehrgang bieten?
• Den persönlichen Leitungsstil reflektieren und weiterentwickeln
• Wandel verstehen und Zukunft gestalten
• Handwerkszeug für Maßnahmen und Entscheidungen
• Sicherheit bei Reflexionsgesprächen, Konflikten, Besprechungen, …
• Raum für Sorgen, Hoffnungen und Experimente

Lerngruppen und Praktikum:
An sechs Lerngruppentagen wird die eigene, aktuelle Situation bearbeitet. Außerdem ist ein zehntägiger Aufenthalt („Praktikum“) in einer oder zwei Gastgemeinschaften vorgesehen.

Zielgruppe:
Ordensleute in Leitungsaufgaben oder solche, die in der Zukunft solche wahrnehmen werden.

Informationen und Voranmeldung zum Lehrgang:
Sr. Mag. Ruth Pucher MC: pucher@kardinal-koenig-haus.at
Tel: +43 1 804 75 93-608

Der Einführungstag findet am 25. März 2020 von 10.00-16.00 Uhr statt.

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Dauer

Dauer:

April 2020 - Oktober 2021

Weitere Termine

Weitere Termine:

jeweils Montag bis Freitag
29.6. - 3.7.2020
28.9. - 2.10.2020
30.11. - 4.12.2020
22.2. - 26.2.2021
3.5. - 7.5.2021
28.9. - 1.10.2021