Logo

Gesellschaft im Dialog

a2221

Bildungsprogramm

Wir führen Veranstaltungen aus dem bisherigen Bereich „Flucht, Migration und gesellschaftlicher Zusammenhalt“ weiter und greifen Themen zu aktuellen gesellschaftlichen Fragen auf. Zudem haben kreative und meditative Weisen der Auseinandersetzung mit der Welt hier ihren Ort.

a2173
va0028152
Di. 01.10.2019
9.00 Uhr
Vom Begegnen und Befremden
Ein bewegtes Reflexionsangebot
Di. 01.10.2019 (28152)
Workshop
28152

Workshop

In der Sozialen Arbeit beruflich Tätige sowie ehrenamtlich Engagierte sind im Kontakt mit Menschen unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft immer wieder mit Situationen und Verhaltensweisen konfrontiert, die ihnen zunächst fremd sind, die sie irritieren. Neben der „Begegnung“ kann auch „Befremdliches“ auftauchen: Unsicherheit angesichts verwirrender Situationen, Enttäuschung, Ärger, Missverständnisse. In interkulturellen Situationen ist das nicht verwunderlich. Der Workshop bietet die Gelegenheit, solche Erfahrungen näher zu betrachten.
Da sich diese Dynamiken nicht nur im Kopf, sondern viel im „Bauch“ abspielen, hilft es, hier nicht nur beim Reden zu bleiben. Mittels Soziodrama erkunden wir im Tun, was sich in solchen Situationen abspielt, welche Irritationen auftreten können und inwiefern das mit „Kultur“ und „Fremdsein“ zu tun hat. Wir versuchen bewährte und neue Umgangsweisen zu erkunden.
Im Workshop werden die Erfahrungen und Erwartungen der Teilnehmerinnen im Umgang mit dem „Fremden“ interaktiv „auf die Bühne“ gebracht und reflektiert, es entsteht ein Perspektivenwechsel und damit ein differenzierteres Bild der Gesamtsituation. Gegenseitige Erwartungen aus Rollenbildern, Geschlechterrollen, Lebensphasen, Verhaltenstraditionen etc. werden dadurch klarer und ermöglichen ein besseres Eingehen auf das Gegenüber – und damit einen hilfreichen Umgang mit Klientinnen und Klienten.

Zielgruppe: hauptberuflich und ehrenamtlich im Sozialbereich Tätige, Engagierte in der Begleitung geflüchteter Menschen

Referierende

Referierende:

Dr. Katharina Novy, Leiterin des Prorgammbereichs Gesellschaft im Dialog, Soziologin und Historikerin, Psychodramaleiterin und Diversity-Beraterin, Trainerin, Beraterin und Moderatorin im Bildungs- und Sozialbereich sowie im zivilgesellschaftlichen Feld. Lehrende an der FH Campus Wien.
Dr. Sabine Aydt, Juristin und kulturwissenschaftlich Forschende, Lehrende an der FH Campus Wien, an der Donau-Universität Krems, an der Universität Klagenfurt.

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 160,- inkl. Pausenverpflegung, Mittagessen und Skripten

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Dauer

Dauer:

von 9:00 bis 17:00 Uhr