Logo

Gesellschaft im Dialog

a2221

Bildungsprogramm

Wir führen Veranstaltungen aus dem bisherigen Bereich „Flucht, Migration und gesellschaftlicher Zusammenhalt“ weiter und greifen Themen zu aktuellen gesellschaftlichen Fragen auf. Zudem haben kreative und meditative Weisen der Auseinandersetzung mit der Welt hier ihren Ort.

a2173
va0026207
Mi. 22.05.2019
9.00 Uhr
Shalom - Salam - Grüß Gott
Chancen des interreligiösen Dialogs in einer pluralistischen Gesellschaft
Mi. 22.05.2019 (26207)
Workshop
26207

Workshop

Der Workshop bietet die Begegnung mit den drei großen monotheistischen Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam. Unterschiede und Gemeinsamkeiten werden erkundet, Verbindungen zwischen den Religionen wahrgenommen. Damit wird auch ein Beitrag zu Prävention von Rassismus, Antisemitismus und Islamophobie geleistet. Zudem werden mögliche Konsequenzen von unterschiedlichen kulturell-religiösen Zugängen auf die Gesellschaft und je spezifische Arbeitsfelder thematisiert.
Methodisch geht das Seminar praxisnah vor: über Betrachten, Begreifen und Schmecken nähern wir uns den kulturell-religiösen Erfahrungen; die Konzeption eines interreligiösen Events wird angedacht.

Zielgruppe: Fachkräfte und Interessierte, die sich in ihrem (beruflichen) Alltag mit dem Thema praxisnah auseinandersetzen möchten.

Referierende

Referierende:

Mag. Kathrin Ruth Lauppert-Scholz, Soziologin und zertifizierte Kulturvermittlerin, Masterstudium zu Interreligiösem Dialog

Veranstalter

Veranstalter:

Workshop

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 150,- inkl. Mittagessen, Pausengetränke und Skripten

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Dauer

Dauer:

9:00 bis 17:00 Uhr

va0027633
Mi. 22.05.2019
18.00 Uhr
Intervisionsgruppe für Freiwillige
in der Begleitung von geflüchteten Menschen
Mi. 22.05.2019 (27633)
Angebot für Freiwillige
27633

Angebot für Freiwillige

Viele Freiwillige sind seit langem in der Arbeit mit Geflüchteten engagiert. Das bringt einerseits Freude und Anregung mit sich. Aber es gibt auch belastende Situationen in der Begegnung, speziell dann, wenn die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen härter werden.
Diese Intervisionsgruppe gibt Raum sich auszutauschen um schwierige Erfahrungen zu teilen, Handlungsspielräume zu sehen, Kraft zu tanken und den Mut nicht zu verlieren. Die Gruppe wird von einem erfahrenen Coach und Trainer begleitet. Die Teilnahme ist kostenlos, der Einstieg jederzeit möglich.

Referierende

Referierende:

Mag. Robert Gerstbach-Muck, Selbständiger Berater, Coach und Trainer der Akademie für Sozialmanagement im Kardinal König Haus

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Dauer

Dauer:

18:00-20:00 Uhr

Weitere Termine

Weitere Termine:

27.6.2019 von 18:00 bis 20:00 Uhr

va0027814
Mo. 27.05.2019
18.00 Uhr
Zehn Regeln für Demokratie-Retter!
Lesung und Gespräch mit Jürgen Wiebicke
Mo. 27.05.2019 (27814)
Vortrag
27814

Vortrag

"Mach dir die Welt zum Dorf und packe Probleme nicht in Watte, sondern besprich sie in deinem Viertel."

Diesem Ansatz folgt der deutsche Philosoph und Journalist Jürgen Wiebicke und sucht vor allem Kontakt zu jenen Menschen, mit denen er nicht einer Meinung ist. In seinem Buch "10 Regeln für Demokratie-Retter" formuliert er zehn griffige Regeln, mit deren Hilfe jeder von uns jederzeit anfangen kann - im Alltag und vor der eigenen Haustür. Wiebicke will die Menschen daran erinnern und ermutigen, dass Demokratie mehr ist als eine Regierungsform. Er sieht in der Demokratie eine Lebensform, die wir immer wieder aufs Neue beleben und verteidigen müssen.

Referierende

Referierende:

Jürgen Wiebicke

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 10,-

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Dauer

Dauer:

18:00-20:00 Uhr

va0027512
Fr. 31.05.2019
16.00 Uhr
Kunstbetrachtung als Meditation
Ausgewählte Werke der Barmherzigen Schwestern
Fr. 31.05.2019 (27512)
Führung
27512

Führung

Ein Bild in einer Stunde. Gute Kunst wird nie langweilig - im Gegenteil: Sie erschließt sich umso tiefer, je länger man sie betrachtet. Die Barmherzigen Schwestern in Wien-Gumpendorf haben durch Schenkungen Kunstwerke erworben, die auch im Kunsthistorischen Museum hängen könnten. Wir sind an drei Freitagnachmittagen eingeladen, das Kloster zu besuchen und eine Weise des fragenden und meditativen Schauens gemeinsam einzuüben. Die Auswahl der Themen orientiert sich diesmal am Kirchenjahr. Hintergrundinformationen zur jeweiligen Gattung, den Künstlern sowie den Bildinhalten ergänzen das persönliche Sehen und Erkennen. Dabei ist die Summe der Beobachtungen in der Gruppe immer mehr als ihre Teile vermuten lassen.
Die Führungen können einzeln oder gemeinsam gebucht werden.

Treffpunkt: Barmherzige Schwestern, 1060 Wien, Gumpendorfer Straße 108

Referierende

Referierende:

Sr. Mag. Ruth Pucher MC, Sr. Mag. Ruth Pucher MC, Kunsthistorikerin, katholische Ordensfrau bei den Missionarinnen Christi

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 10,-

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Dauer

Dauer:

16:00 bis 17:00 Uhr

Weitere Termine

Weitere Termine:

5. April 2019 und 31. Mai 2019 jeweils 16:00 - 17:00 Uhr

va0027630
Di. 04.06.2019
18.00 Uhr
Asylrechts-Werkstatt
Di. 04.06.2019 (27630)
Jour-fixe
27630

Jour-fixe

Im Betreuungs- und Beratungsalltag mit geflüchteten Menschen zeigt sich das österreichische Asylgesetz als sehr komplex und starken Veränderungen ausgesetzt. Der Asylrechts-Jour-fixe bietet einen neuen Rahmen, sich über Neuerungen im Asylrecht zu informieren und eigene Fälle zu besprechen. Die Teilnehmer/innen sind eingeladen, aktuelle Fragestellungen aus ihrem Arbeitskontext mitzubringen und diese mit der Referentin zu besprechen.

Ziele des Seminars:
Durch die Komplexität der Fälle lernen die Teilnehmer/innen unterschiedliche rechtliche Situationen und Asylverfahren kennen und diese richtig einzuordnen.

Referierende

Referierende:

Mag.a Katrin Hulla

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 25,- pro Termin

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Dauer

Dauer:

18:00 bis 20:00 Uhr