Logo

Gesellschaft im Dialog

a2221

Bildungsprogramm

Wir führen Veranstaltungen aus dem bisherigen Bereich „Flucht, Migration und gesellschaftlicher Zusammenhalt“ weiter und greifen Themen zu aktuellen gesellschaftlichen Fragen auf. Zudem haben kreative und meditative Weisen der Auseinandersetzung mit der Welt hier ihren Ort.

a2173
va0028152
Di. 01.10.2019
9.00 Uhr
Vom Begegnen und Befremden
Ein bewegtes Reflexionsangebot
Di. 01.10.2019 (28152)
Workshop
28152

Workshop

In der Sozialen Arbeit sind beruflich Tätige sowie ehrenamtlich Engagierte im Kontakt mit Menschen unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft immer wieder mit Situationen und Verhaltensweisen konfrontiert, die ihnen zunächst fremd sind, die sie irritieren. Neben der „Begegnung“ kann auch „Befremdliches“ auftauchen: Unsicherheit angesichts verwirrender Situationen, Enttäuschung, Ärger, Missverständnisse. In interkulturellen Situationen ist das nicht verwunderlich. Der Workshop bietet die Gelegenheit, solche Erfahrungen näher zu betrachten.
Da sich diese Dynamiken nicht nur im Kopf, sondern viel „im Bauch“ abspielen, hilft es, hier nicht nur beim Reden zu bleiben. Mittels Soziodrama erkunden wir im Tun, was sich in solchen Situationen abspielt, welche Irritationen auftreten können und inwiefern das mit „Kultur“ und „Fremdsein“ zu tun hat.
Indem die Erfahrungen und Erwartungen der Teilnehmerinnen im Umgang mit dem „Fremden“ interaktiv „auf die Bühne“ gebrachtund reflektiert werden, entsteht ein Perspektivenwechsel und damit ein differenzierteres Bild der Gesamtsituation, gegenseitige Erwartungen aus Rollenbildern, Geschlechterrollen, Lebensphasen, Verhaltenstraditionen etc. werden dadurch klarer und ermöglichen ein besseres Eingehen auf das Gegenüber – und damit einen hilfreichen Umgang mit Klientinnen und Klienten.

Zielgruppe

Zielgruppe:

Beruflich und ehrenamtlich im Sozialbereich Tätige, Engagierte in der Begleitung geflüchteter Menschen

Leitung

Leitung:

Dr.in Sabine Aydt, Juristin und kulturwissenschaftlich Forschende, Lehrende an der FH Campus Wien, an der Donau-Universität Krems, an der Universität Klagenfurt.
Dr.in Katharina Novy, Leiterin des Programmbereichs Gesellschaft im Dialog, Soziologin und Historikerin, Psychodramaleiterin und Diversity-Trainerin.

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 160,- inkl. Mittagessen, Pausengetränke und Skripten

Anmeldung

Anmeldung:

Bitte um Anmeldung bis 2. Sept. 2019

Dauer

Dauer:

9:00 bis 17:00 Uhr

va0028612
Di. 01.10.2019
18.00 Uhr
Achtsamkeit in personalen Beziehungen (Interpersonal Mindfulness IPM)
Ein 8-Wochen Achtsamkeits-Kurs
Di. 01.10.2019 (28612)
8-Wochenkurs
28612

8-Wochenkurs

Unser Leben entsteht und bewegt sich in Beziehungen. In allen diesen Beziehungen gibt es Freude und Spannung, Anziehung und Abstoßung, Annahmen und Urteile. Achtsamkeit in zwischenmenschlicher Kommunikation (Interpersonal Mindfulness) ist eine Acht-Wochen-Kurs, in dem wir üben
- präsenter zu sein in Beziehungen mit anderen
- fürsorglicher mit uns selbst und anderen umzugehen.
- Herz und Geist können sich in der geteilten, gemeinsamen menschlichen Erfahrung entspannen und weiten.
- Ursachen für Stress in Beziehungen können erforscht und verwandelt werden.
Der Prozess von "Achtsamkeit in personalen Beziehungen" (IPM) erfolgt nach dem Leitfaden des Einsichtsdialogs: - (1) innehalten - (2) entspannen - (3) sich öffnen - (4) sich einstellen auf das, was auftaucht - (5) tief zuhören - (6) die Wahrheit sagen.
Achtsamkeitsmeditation und leichte Körperübungen unterstützen den Einsichtsdialog. Übungsziele:
- Vertiefung der Achtsamkeitsmeditation
- Hinweise für eine vertiefte zwischenmenschliche Achtsamkeit
- Eingefahrene Verhaltensmuster und Reaktionen auf Stress undAngst erkennen
- Heilsame personale Haltungen und Handlungen kultivieren
Ein Aufbaukurs für Teilnehmer*innen von MBSR- oder MSC-Kursen und für Menschen mit eigener Meditationspraxis (bitte bei der Anmeldung angeben). Der Kurs ist auch für Paare geeignet.IPM ist jedoch weder Paar-Therapie noch Mediation, sondern Einübung in personale Beziehungen.

Leitung

Leitung:

Dr. Ursula Baatz, Achtsamkeitslehrerin (MBSR und IPM), Somatic Experiencing (SE) Practitioner, Lehrbeauftragte an der Univ. Klagenfurt, Philosophin und Publizistin, langjährige Ö1-Redakteurin

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 380,- inkl. Mittagessen am Sonntag

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich, Spezialprospekt anfordern, begrenzte Teilnehmer/innenzahl

Dauer

Dauer:

18.00 bis 21.00 Uhr

Weitere Termine

Weitere Termine:

jeweils Dienstag: 1.10., 15.10., 22.10., 29.10., 5.11., 12.11., 19.11., und Do, 21.11. 18:00 - 21:00 Uhr sowie Sonntag, 10.11. 09:00-17:00 Uhr

va0027098
Di. 01.10.2019
18.00 Uhr
Terminverschiebung auf 2020! - Achtsamkeitstraining
Stressbewältigung durch Achtsamkeit - MBSR
Di. 01.10.2019 (27098)
27098


A C H T U N G !

Dieser Kurs findet nicht statt!
Der nächste MBSR-Kurs wird (Stressbewältigung durch Achtsamkeit) Anfang 2020 stattfinden.

Die langjährige Achtsamkeitstrainerin Dr.in Ursula Baatz hat 2019 die Ausbildung zur Lehrerin für Interpersonal Mindfulness (IPM) abgeschlossen. Dies ermöglicht uns, erstmals einen 8-Wochenkurs zu "Achtsamkeit in personalen Beziehungen (Interpersonal Mindfulness IPM)" anzubieten (Kursnummer 28612). Dieser Kurs tritt an die Stelle des angekündigten MBSR-Kurses. Er startet am 1. Oktober 2019, dort finden Sie alle weiteren Informationen. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Dauer

Dauer:

18.00 bis 21.00 Uhr

va0027023
Mi. 09.10.2019
18.00 Uhr
Kreatives Schreiben für Frauen
Erinnerung
Mi. 09.10.2019 (27023)
Abendreihe
27023

Abendreihe

Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.
Jean Paul

An diesen sieben Abenden werden wir uns mit unseren Erinnerungen beschäftigen.
Wo finden wir Veränderungen in unseren Lebenslinien, was hat uns berührt, was eingeengt, wo mussten wir um unsere Freiheit kämpfen?
Wie wurden wir die, die wir jetzt sind? Wer hat daran mitgewirkt?
Die besondere Achtsamkeit der Gruppe bietet den sicheren Rahmen für unsere Texte, die wir vertrauensvoll miteinander teilen werden.
Es sind keine Vorkenntnisse nötig - lediglich Freude am Schreiben, und/oder Lust, es einfach zu probieren!

Referierende

Referierende:

Mag. Sonntraut Diwald, Psychologin, Psychotherapeutin; in verschiedenen Beratungseinrichtungen tätig; langjährige Leiterin von Frauengruppen; Schreibpädagogin sonntraut.diwald@aon.at

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 210,-

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich, Spezialprospekt anfordern

Dauer

Dauer:

18:00 bis 21:00 Uhr

Weitere Termine

Weitere Termine:

13.11., 11.12.,2019,
15.1., 12.2., 11.3., 15.4.2020, jeweils 18:00 bis 21:00 Uhr

va0027612
Mo. 14.10.2019
18.00 Uhr
Achtsamkeitstraining Vertiefungskurs
Stressbewältigung durch Achtsamkeit - MBSR
Mo. 14.10.2019 (27612)
3-Wochenkurs
27612

3-Wochenkurs

Achtsamkeit ist die Kunst, das lebendige Leben zu schätzen und in seiner Tiefe zu verkosten. Diese drei Abende laden ein, die eigene Übungspraxis aufzufrischen und das Verständnis von Achtsamkeit zu vertiefen.Das gemeinsame Üben ist der Schwerpunkt dieser Abende. Dazu kommen themenzentrierte Gespräche und Information über den Stand der Forschung zu Achtsamkeit.
Alle, die einen MBSR-8-Wochen-Kurs besucht haben, sind eingeladen, diese drei Abende zu nützen.

Zielgruppe

Zielgruppe:

Teilnehmer*innen mit Erfahrung in MBSR

Referierende

Referierende:

Dr. Ursula Baatz, Lehrbeauftragte an der Universität Wien (Philosophie), Wissenschafts- und Religionsjournalistin,langjährige Zen-Praxis, Qi Gong Lehrerin, MBSR-Ausbildung beim „Center for Mindfulness“ der University of Massachusetts, USA,Gründungsmitglied von MBSR Austria (mbsr-mbct.at)

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 120,-

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich, begrenzte Teilnehmer/innenzahl

Dauer

Dauer:

18.00 bis 21.00 Uhr

Weitere Termine

Weitere Termine:

21. und 28. Oktober, jeweils 18:00 - 21:00 Uhr