Logo

Trägerorganisationen

a708

Bildungszentrum der Jesuiten und der Caritas

Seit der Gründung einer gemeinsamen Betriebsgesellschaft am 1. Jänner 2007 durch die Österreichische Provinz der Gesellschaft Jesu und Caritas der Erzdiözese Wien wird das Kardinal König Haus als „Bildungszentrum der Jesuiten und der Caritas gemeinnützige Ges.m.b.H.“ geführt.

Beiden Partnern – Caritas und Jesuiten – ist die Heranbildung fachlich und spirituell reifer Persönlichkeiten aus christlicher Verantwortung für die Gesellschaft ein gemeinsames Anliegen. Mit der Gründung der gemeinsamen Betriebsgesellschaft wird für die Zukunft kirchliche Erwachsenenbildung auf hohem Niveau in Wien sichergestellt. Im Dienst der Persönlichkeitsbildung sowie der beruflichen Aus- und Weiterbildung sind die Schwerpunkte des Angebots: Spiritualität, Gesellschaftsfragen, Hospiz und Palliative Care, Ordensentwicklung und Sozialmanagement.

 

Neuer Lehrgang Geistliche Begleitung 2019-2021

Die Ausbildung soll dazu befähigen, den Lebens- und Glaubensweg Einzelner zu begleiten.

Beginn: 11.-13. Oktober 2019

Interessierte können sich bereits vormerken lassen, die Bewerbung ist bis 28. Februar 2019 möglich.


Wirksam durch Multiplikation

Wie bringen wir jene Prozesse der Multiplikation und der Wiederholung in Gang, die das Richtige stärken, vermehren und wirksam werden lassen? Klaus Schwertner, Generalsekretär der Caritas Wien...


Wirksam durch Reduktion

Wer träumt nicht von einem Weniger? Andrea Kapounek, Pflegedirektorin des KH Göttlicher Heiland, teilt Gedanken zu einem der Themen der Woche der Wirksamkeit.


Wirksam durch Vertrauen

Wem kann man vertrauen? Was sind Voraussetzungen dafür? Franz-Joseph Huainigg, Autor und Politiker, gibt Einblicke in seine Einstellung zu Vertrauen.


ksoe-Lehrgang Soziale Verantwortung 2018-2020

• gesellschaftliche Entwicklungen analysieren • Alternativen prüfen • ethische Positionen erarbeiten • zukunftsfähige Projekte der Veränderung umsetzen – der Lehrgang Soziale Verantwortung. Gestaltungskompetenz für den gesellschaftlichen Wandel bietet dafür Entwicklungsraum. Ab Oktober 2018, zweijährig, berufsbegleitend.