Logo

Spiritualität und Exerzitien

a468

Wir bieten unterschiedliche Formen von Exerzitien an sowie Aus- und Fortbildungen für Exerzitienbegleiter und Geistliche Begleiter, Seminare zu Biblischer Spiritualität und Hinführungen zu unterschiedlichen Weisen des Betens.

Seite 1 von 6
va0017440
Fr. 29.09.2017
15.00 Uhr
Atem - Stimme - Meditation
Leibbezogenes Geistliches Begleiten
Fr. 29.09.2017 (17440)
Seminar
17440

Seminar

Warum und wie kann der Leib in geistliche Begleitung miteinbezogen werden?
Die wenigsten Menschen erfahren ihren Leib - wie Paulus erstaunt anmahnt - als Tempel. Häufiger sind ausbeuterischer Umgang mit sich selber oder inneres Getrenntsein von der Körperwahrnehmung und Rückzug in den Kopf. Das hat tief greifende Konsequenzen für einen geistlichen Weg. Dieses Seminar möchte für solche Zusammenhänge sensibel machen.
Ausgehend von einem Schwerpunkt in Selbsterfahrung von Atem und Stimme, werden wir uns grundlegendes theoretisches und praktisches Wissen erarbeiten, das uns ermutigen will, die Weisheit des Leibes in die eigene Wahrnehmung und die geistliche Begleitung mit einzubeziehen. Die Einheiten mit Atem- und Stimmarbeit sind eingerahmt von Übungen des Sitzens in Stille, in der das Erlebte sich vertiefen kann.

Elemente:
• Vier Einheiten à 1,5 Std. Atem-Stimme mit anschließendem Erfahrungsaustausch • Pro Tag vier bis sechs Einheiten (à 25 min) Sitzen in Stille • Kurze theoretische Einführungen • Erlernen von Grundübungen zur Weitergabe • Phasen des Schweigens wechseln sich mit Gesprächsmöglichkeiten ab.

Leitung

Leitung:

Maria Fischer, Atemtherapeutin (Dürckheim und Graubner), Begleiterin von Kontemplation und kontemplativen Exerzitien nach Franz Jalics SJ
Sr. Johanna Schulenburg CJ, Mitarbeiterin im Bereich Spiritualität und Exerzitien

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 130,- zuzüglich € 84,60/Tag für Unterkunft und Verpflegung

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung und Wohnen im Kardinal König Haus erforderlich, begrenzte Teilnehmer/innenzahl

Dauer

Dauer:

Freitag, 29.9., 15.00 Uhr bis Sonntag, 1.10.2017, 13.00 Uhr

va0023970
So. 08.10.2017
15.00 Uhr
Ehren und pflegen solange du lebst...
Das "vierte Gebot" für Angehörige von an Demenz Erkrankten
So. 08.10.2017 (23970)
Nachmittag der Besinnung und Einkehr
23970

Nachmittag der Besinnung und Einkehr

Bei diesem Nachmittag der Einkehr für Angehörige von Menschen mit Demenz soll Raum sein, um in Impulsen, Stille und Gebet dem nachzugehen, was das 4. Gebot für diese herausfordernde Situation sagen will: "Du sollst Vater und Mutter ehren/pflegen?, solange Du lebst, damit es Dir wohlergehe auf Erden!" Wie jedes andere Gebot will auch dieses dem Leben dienen und zwar dem Leben aller Beteiligten. Was will es also wirklich sagen? Was bedeutet es für mich und uns als Familie in unserer aktuellen Situation? Und was kann nicht damit gemeint sein, weil es überfordern würde?

In der Parabel vom "Barmherzigen Samariter" zeigt Jesus selbst den guten Weg, um sich jedem Menschen in Not als wirklich Nächster zu erweisen und zugleich Aufgaben/Pflege auch delegieren zu können. Eine Hilfe, um Zuwendung und heilsame Abgrenzung im Sorgen für Angehörige mit Demenz mit Frieden im Herzen leben zu können.

Möglichkeit zur Mitfeier der Sonntagabendmesse um 18.30 Uhr in der Konzilsgedächtniskirche Lainz mit Elementen von Dank und Bitte für (pflegende) Angehörige von Menschen mit Demenz.

Leitung

Leitung:

P. Anton Aigner SJ, Mitarbeiter des Bereichs Spiritualität und Exerzitien im Kardinal König Haus
P. Josef Maureder SJ, Leiter des Bereichs Spiritualität und Exerzitien im Kardinal König Haus, Psychotherapeut

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 25,- (inkl. Kaffeejause)

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Dauer

Dauer:

Sonntag, 8.10.2017, 15.00 bis 18.00 Uhr

va0017596
Fr. 13.10.2017
18.00 Uhr
Einführung ins Zen
Einführungswochenende
Fr. 13.10.2017 (17596)
Seminar
17596

Seminar

Die Zen-Meditation als ganzheitliche Übung führt zu einer vertieften Wahrnehmung unserer selbst und der Welt. Zen kann für jeden und jede zum Weg der inneren Befreiung, der Erleuchtung und Gotteserfahrung werden.

Elemente:
• Praktische Einübung in das Sitzen in Stille (Zazen)
• Eutonische Körperübungen
• Vorträge zur Zen-Meditation und zur Geisteshaltung von Zen
• durchgehendes Schweigen
• Möglichkeit zum Einzelgespräch mit dem Leiter

Das Seminar ist Voraussetzung für die Teilnahme an den Zen-Abenden.

Leitung

Leitung:

Ermin Döll

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 180,- für das gesamte Wochenende inkl. Unterkunft, Verpflegung und Begleitung

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich, Spezialprospekt anfordern

Dauer

Dauer:

Freitag, 13.10., 18.00 bis Sonntag, 15.10., 17.00 Uhr

va0024393
Di. 17.10.2017
19.00 Uhr
Wenn die Bibel zum Raum wird
Eine biblisch-spirituelle Spurensuche
Di. 17.10.2017 (24393)
Workshop
24393

Workshop

Begegnung mit dem Wort Gottes kann auch dadurch geschehen, dass ein biblischer Text im Raum begehbar und erfahrbar wird. So lädt der Bibeltext dazu ein, sich in ihm zu bewegen, in ihm einen Platz zu suchen und in ihm - gemeinsam mit anderen - den eigenen Glaubensthemen sowie der spirituellen Textbotschaft auf der Spur zu sein.
Der Abend möchte zu einer biblischen Raumerfahrung einladen.

Leitung

Leitung:

Sr. Christa Huber CJ, Mitarbeiterin im Bereich Spiritualität und Exerzitien, Bibliodramaleiterin

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 10,- Teilnahmebeitrag

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich bis Freitag 13.10.2017

Dauer

Dauer:

Dienstag, 17.10., 19.00 bis 21.00 Uhr

va0017581
Sa. 21.10.2017
18.00 Uhr
Ignatianische Einzelexerzitien
Sa. 21.10.2017 (17581)
Wochenkurs
17581

Wochenkurs

Exerzitien sind ein geistlicher Übungsweg, der Menschen unterstützt auf der Suche nach Erfüllung ihres Lebens, auf der Suche nach sich selber, nach Gott und nach einem menschenfreundlichen Leben. Geistliche Übungen im Sinne von Ignatius von Loyola stellen Herausforderungen:
• es muss geübt werden
• es geht um Leben aus Glaube, Hoffnung und Liebe
• um geistliches Leben und
• um das Gestalten des eigenen Lebens aus der Berührung mit dem Liebeswillen Gottes heraus.
Dabei spielt der Raum des äußeren Schweigens und der inneren Stille eine wesentliche Rolle, um innerlich freier zu werden und um hören und sich Gott annähern zu können.

Leitung

Leitung:

P. Anton Aigner SJ, Sr. Johanna Schulenburg CJ

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 53,- pro Tag (für Unterkunft, Verpflegung und Begleitung/Kursbeitrag)

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung und Wohnen im Kardinal König Haus erforderlich

Dauer

Dauer:

Samstag 21.10., 18.00 bis Samstag 28.10., 13.00 Uhr

va0022235
Sa. 21.10.2017
18.00 Uhr
30-tägige Ignatianische Exerzitien
Sa. 21.10.2017 (22235)
Monatskurs
22235

Monatskurs

30-tägige Exerzitien sind gedacht für Menschen,
• die eine grundlegende Standortbestimmung für ihr Leben vornehmen wollen,
• die vor einer wichtigen Entscheidung stehen oder einen größeren Lebensabschnitt betend auswerten und abschließen wollen,
• und/oder ihren Glauben und ihre Spiritualität vertiefen möchten.
Diejenige/derjenige, die/der die Exerzitien macht, soll selbst herausfinden, welchen Weg Gott mit ihr oder ihm gehen will. Es geht darum, die Einmaligkeit der je eigenen Berufung zu entdecken und in einem konkreten Lebensentwurf umzusetzen.

Leitung

Leitung:

Sr. Johanna Schulenburg CJ

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 53,- pro Tag (für Unterkunft, Verpflegung und Begleitung/Kursbeitrag)

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung und Wohnen im Kardinal König Haus erforderlich

Dauer

Dauer:

Samstag, 21.10., 18.00 bis Sonntag, 19.11., 10.00 Uhr

Weitere Termine

Weitere Termine:

15.01. bis 14.02.2018, Sr. Christa Huber CJ - VA 23679

va0021904
Mi. 08.11.2017
19.00 Uhr
Einführung ins Herzens-/Jesusgebet
Mi. 08.11.2017 (21904)
Abendreihe
21904

Abendreihe

Das Jesusgebet ist eine jahrhundertelang praktizierte frühchristliche Weise des Betens, die heute wieder neu entdeckt wird.
Die Spur in dieses einfache Gebet ist die Wahrnehmung. Wir werden dieser Spur folgen, um achtsam zu werden für das, was um uns herum und in uns geschieht. Bilder, Vorstellungen und Gedanken werden immer mehr losgelassen, um zu einem liebenden Dasein in der Gegenwart Gottes zu kommen. Der Name Jesus Christus - und in ihm seine Person, er selbst - sind uns Halt und Ausrichtung auf diesem Weg.
Die Teilnahme an allen vier Abenden, die Bereitschaft, sich auf die Übungen und den Erfahrungsaustausch in der Gruppe einzulassen, sowie sich täglich eine halbe Stunde Zeit für die Meditation zu Hause zu nehmen, bilden den Rahmen.
Eine Sehnsucht nach innerer Gottverbundenheit und eine normale psychische Belastbarkeit sind dabei wichtig.

Abendreihe mit 4 Abenden

Leitung

Leitung:

Sr. Christa Huber CJ, Sr. Johanna Schulenburg CJ

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 40,- für alle 4 Abende

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Dauer

Dauer:

Mittwoch, 8.11., 19.00 bis 21.00 Uhr

Weitere Termine

Weitere Termine:

15.11., 22.11., 29.11.2017

va0021650
Fr. 10.11.2017
18.00 Uhr
Kurzexerzitien für junge Erwachsene
Für wen gehst du?
Fr. 10.11.2017 (21650)
Wochenendkurs
21650

Wochenendkurs

"Das war für mich eine wichtige Frage in meinem Leben. In der Zwischenzeit glaube ich, meinen Platz gefunden zu haben. Aber es bleibt für mich wichtig, immer wieder an diese Frage erinnert zu werden." P. Bernhard Bürgler SJ, Provinzial der österreichischen Jesuiten

Für wen wollen Sie gehen? Für wen und für was wollen Sie leben? Wofür wollen Sie sich mit Ihren Talenten einsetzen? Wenn das Fragen sind, die Sie beschäftigen, dann haben wir ein Angebot für Sie: Kurzexerzitien. Das sind drei Tage, um in Stille, Gebet und Einzelgesprächen diesen zentralen Fragen nachzugehen. Dabei stehen wir Jesuiten als geistliche Begleiter zur Verfügung, gemeinsam mit zwei Ordensfrauen.

Wir wenden uns besonders an Männer und Frauen bis 30, die sich eine intensivere Nachfolge Jesu überlegen.

Wenn Sie P. Bernhard Bürgler schreiben möchten, so erreichen Sie ihn unter: bernhard.buergler@jesuiten.org.

Elemente:
• Schweigen
• Impulse in der Gruppe
• Zeit für Stille und Gebet
• Persönliches Begleitgespräch
• Gemeinsamer Tagesbeginn und -abschluss
• Eucharistiefeier

Leitung

Leitung:

P. Josef Maureder SJ, Sr. Johanna Schulenburg CJ, P. Christian Marte SJ

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 53,- pro Tag (für Unterkunft, Verpflegung und Begleitung/Kursbeitrag)

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung und Wohnen im Kardinal König Haus erforderlich

Dauer

Dauer:

Freitag, 10.11., 18.00 bis Sonntag, 12.11., 13.00 Uhr

va0021790
Sa. 11.11.2017
9.00 Uhr
Biblische Spiritualität AT
Was ist neu an der neuen Einheitsübersetzung?
Sa. 11.11.2017 (21790)
Seminar
21790

Seminar

Rund vierzig Jahre nach ihrer Einführung (1979) wurde die sogenannte Einheitsübersetzung, die erste offizielle katholische Bibelübersetzung für den deutschsprachigen Raum, einer gründlichen Revision unterzogen. In den kommenden Jahren werden die gottesdienstlichen Lesungen dieser revidierten Übersetzung folgen.

Der Studientag möchte anhand ausgewählter Beispiele zeigen, nach welchen Gesichtspunkten die Übersetzung überarbeitet wurde. Es soll zudem ein Einblick in die Geschichte der neueren Bibelübersetzungen gegeben und ein Vergleich zwischen revidierter Einheitsübersetzung und revidierter Lutherübersetzung vorgenommen werden.

Was bedeutet es, wenn die Bibel als Zeugnis der Offenbarung Gottes in verschiedenen Übersetzungen in Gebrauch ist? Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für die Schriftlesung?

Leitung

Leitung:

Univ.-Prof. Dr. Ludger Schwienhorst-Schönberger, Universität Wien, Institut für Bibelwissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 50,- inkl. Mittagessen

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Dauer

Dauer:

Samstag, 11.11., 9.00 bis 16.00 Uhr

va0021821
Fr. 17.11.2017
18.00 Uhr
Einführung/Fortführung in Kontemplation
Fr. 17.11.2017 (21821)
Wochenendkurs
21821

Wochenendkurs

Kontemplation ist eine Übung, bei der sich der Blick nach innen richtet. Dabei geht es um eine Offenheit gegenüber Erfahrungsdimensionen, die das gegenständlich orientierte Alltagsbewusstsein überschreiten, beziehungsweise diesem vorgelagert sind. Der Mensch kann zu einer mystischen Erfahrung gelangen, die bis zur kosmischen Einheitserfahrung reicht. In christlicher Tradition spricht man in diesem Zusammenhang von Erleuchtung oder Gotteserfahrung. Der Weg, der bisweilen mühsam ist, steht allen Menschen offen, die bereit sind, ernsthaft zu üben.

Leitung

Leitung:

Univ.-Prof. Dr. Ludger Schwienhorst-Schönberger, Universitätsprofessor für Alttestamentliche Bibelwissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien, Gastprofessur in Jerusalem, seit 1983 Zen- und Kontemplationspraxis

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 53,- pro Tag (für Unterkunft und Verpflegung) zuzüglich € 50,- Kursbeitrag für das gesamte Wochenende

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung und Wohnen im Kardinal König Haus erforderlich

Dauer

Dauer:

Freitag, 17.11., 18.00 bis Sonntag, 19.11., 13.00 Uhr


Seite 1 von 6