Logo

Akademie für Sozialmanagement

a1630

Bildungsprogramm

asom_logo_mitschriftzug_web

Die Akademie für Sozialmanagement bietet Lehrgänge und Einzelveranstaltungen für Führungskräfte aus dem Sozial-, Gesundheits-, und Bildungsbereich. Nähere Info unter www.asom.at.

Unser aktuelles Jahresprogramm finden Sie hier zum Download:

PDF-Datei: ASOM Jahresprogramm 2018-19 (3 MB)

asom_logo_mitschriftzug_web
a626
Seite 2 von 2
va0023101
Di. 18.09.2018
8.45 Uhr
Sozialmanagement.Basisprogramm
Kompakte Qualifizierung für Führungskräfte im Sozialbereich für Leitungsaufgaben
Di. 18.09.2018 (23101)
Lehrgang
23101

Lehrgang

Ziele:
• Eigene Leitungsaufgaben erfassen und Freiräume gestalten
• Soziale Kompetenzen im Führungskontext ausbauen
• Grundlegende Modelle und Werkzeuge der Leitung kennen
• Führungsinstrumente anwenden, z.B. in Gesprächen, Teamsitzungen, bei der eigenen Arbeitsorganisation, der Mitarbeiter/innenführung und Teamentwicklung, im Controlling

Inhalt:
• Grundlage der Führung: Aufgaben und Verantwortlichkeiten • Als Führungskraft wirksam werden • Führen mit Zahlen • Teamentwicklung und Konfliktmanagement • Praxiswerkstatt Führung: Modelle und Werkzeuge • Organisation und Qualität • Führungscoaching und Feedback in begleiteten Kleingruppen

Zielgruppe:
Führungskräfte

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich, begrenzte Teilnehmer/innenzahl, Prospekt anfordern

Dauer

Dauer:

Fünf Seminare, 21 Tage zwischen Sept. 2018 und Juni 2019

va0023489
Do. 20.09.2018
9.00 Uhr
Selbstmanagement
Do. 20.09.2018 (23489)
23489

Selbstmanagement für Führungskräfte ist mehr als die Erhaltung und Steigerung von Leistungsfähigkeit, mehr als die präzise Planung von Terminen und Vorhaben.
Ressourcenorientiertes Selbstmanagement in einem umfassenden Sinn versteht sich als Strategie zur Entfaltung von Potenzialen - also als Weg zu Lebensqualität UND Leistung. Es geht dabei um das Erforschen der eigenen Motivation und inneren Ausrichtung, damit Sie sich selbst durch den Trubel des Alltags wie mit einem Kompass leiten können.

Mit dem Zürcher Ressourcen Modell bekommen Sie einen Leitfaden, mit dem Sie:
• Ihre Bedürfnisse klären
• sicher Entscheidungen treffen und konsequent umsetzen können
• Lernen, Ihren Verstand und Ihre Gefühle in Einklang zu bringen
• Ihre Ziele nachhaltig verfolgen können
• Ihre inneren Ressourcen mobilisieren, um zu agieren, statt zu reagieren
• auch in Stress- und Drucksituationen handlungsfähig bleiben

Sie arbeiten an Ihrem persönlichen Selbstmanagement-Thema und nutzen dabei die Ressourcen der Gruppe. Theoretische Inputs, angeleitete Reflexion, Übungen und die Planung der persönlichen Umsetzung im Führungsalltag sind Kernelemente des Trainings.
Gesundheitsorientierte Körper- und Entspannungsübungen geben Anregungen, wie auch der Körper als Ressource des Selbstmanagements eingesetzt werden kann.

Zielgruppe: Führungskräfte

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 580,-

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich, begrenzte Teilnehmer/innenzahl

Dauer

Dauer:

Do, 20.9., 10.00 - 18.30 Uhr, Fr, 21.9., 9.00 - 17.00

va0024531
Mo. 11.02.2019
8.00 Uhr
Pflege und Betreuung leiten
Lehrgang für "Basales und mittleres Pflegemanagement" gemäß §64 GuKG
Mo. 11.02.2019 (24531)
Lehrgang
24531

Lehrgang

Ziele:
- Sicherheit und Freude in der Leitungsfunktion aufbauen
- Unternehmerische, soziale und ethische Verantwortung entwickeln
- Pflegerelevante Faktoren beachten
- Führungsinstrumente bei Kommunikation, Planung, Organisation und Controlling nutzen
- Multidisziplinäre Teams führen
- Konkrete Verbesserungen im eigenen Arbeitsbereich umsetzen (Projekte)
- Abschluss der Weiterbildung "Basales und mittleres Pflegemanagement" gemäß §64 GuKG für TeilnehmerInnen mit Pflegediplom

Inhalt:
Pflegewissenschaftliche Grundlagen, Gesundheits- und Sozialpolitik, ausgewählte Rechtsgrundlagen, Organisationsentwicklung und Projektmanagement, Qualitätsmanagement, Personalentwicklung, Kostenrechnung, Personalbedarfsrechnung und Personaleinsatzplanung, Budget und Controlling, Pflegecontrolling, Öffentlichkeitsarbeit und Präsentation, Konfliktmanagement, wertorientiertes Führen und ethische Fragen

Zielgruppe:
Führungskräfte in der mobilen und stationären Langzeitpflege

Voraussetzung:
Leitungsfunktion und leitungsbezogene, anrechenbare Vorausbildung, z.B. Sozialmanagement.Potenzialprogramm oder Sozialmanagement.Basisprogramm

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich, begrenzte Teilnehmer/innenzahl

Dauer

Dauer:

Neun Seminare, 40 Tage zwischen Feb. 19 und Jänner 20


Seite 2 von 2