Logo

Spiritualität und Exerzitien

a468

Wir bieten unterschiedliche Formen von Exerzitien an sowie Aus- und Fortbildungen für Exerzitienbegleiter/innen und Geistliche Begleiter/innen, Seminare zu Biblischer Spiritualität und Hinführungen zu unterschiedlichen Weisen des Betens.

Seite 7 von 7
va0023208
Do. 27.12.2018
18.00 Uhr
Schreiben ist das Beten mit der Hand
Stille Meditationstage vor dem Jahreswechsel
Do. 27.12.2018 (23208)
Seminar
23208

Seminar

Stehen Schreiben und Beten nicht zueinander im Widerspruch? - Die Kunst ist, sie zusammenwirken zu lassen. Das Schreiben bringt deine natürliche innere Stimme zutage. Sie sprudelt unablässig wie aus einer unversiegbaren Quelle. Du kommst mit ihr ins Gespräch und bringst sie zum Ausdruck. Das Geschenk reinen Daseins. Auch Schmerzhaftes bekommt aufmerksame Zuwendung aus der Stille und wird kraft des Wortes losgelassen und verwandelt.

Dazu hilft ein Tagesrhythmus aus: Stille/Schweigen • gemeinsamem Beten mit Schreiben und Vorlesen • achtsames Hören der entstandenen Texte • bei dir selbst sein • ein Gespräch mit der Begleitung • gemeinsame Mahlzeiten.

Es ist keinerlei Vorkenntnis erforderlich, jedoch gesunde psychische Verfassung. Übernachtung im Kardinal König Haus.
Befreit, verwandelt und mit dem Gefühl, Teil von etwas Wertvollem zu sein, wirst du ins neue Jahr aufbrechen.

Leitung

Leitung:

Mag. Monika Tieber-Dorneger, zertifizierte Leiterin für Literarische Werkstätten und Poesie- und Bibliotherapie, Lehrbeauftragte EAG® Dipl. Lebens- und Sozialberaterin, Exerzitienleiterin

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 395,- zuzüglich € 450,- für Unterkunft und Verpflegung

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung und Wohnen im Kardinal König Haus erforderlich, begrenzte Teilnehmer/innenzahl

Dauer

Dauer:

Donnerstag, 27.12.18, 18.00 bis Mittwoch, 2.1.2019, 13.00 Uh

va0025384
Fr. 01.03.2019
15.00 Uhr
Umgang mit Macht in der Begleitung
Fortbildung für Geistliche Begleiter/innen und Exerzitienbegleiter/innen
Fr. 01.03.2019 (25384)
Seminar
25384

Seminar

In der Beziehung zwischen der Person, die geistlich begleitet, und jener, die begleitet wird, gibt es ein Gefälle an Autorität und an Führung, ja auch an Macht. Es kann zu intensiven Prozessen in der Beziehung, zu emotionaler Spannung, ja auch zu Abhängigkeit kommen. Darin liegt zum einen die Chance, jemanden zu Wachstum und zu Reife zu helfen, zum anderen das Risiko, dass Macht falsch eingesetzt wird und schädigt. In bestimmten Fällen kann es zu geistlichem Machtmissbrauch kommen.
Wie kann ich als begleitende Person mit Macht umgehen? Wo liegen für mich die Chancen und wo die Risiken? Wie kann ich Gefahren des Missbrauchs frühzeitig bei mir und bei anderen erkennen und ihnen gegensteuern? In diesem Seminar werden wir uns mit Impulsen, persönlicher Zeit, Gruppenarbeit und Rollenspielen diesem schwierigen Thema anzunähern versuchen.
Arbeitszeit am Freitag und Samstag bis 18.30 Uhr, keine Abendeinheiten

Leitung

Leitung:

P. Stefan Kiechle SJ, geb. 1960, Dr. theol, war Novizenmeister und Provinzial. Delegat des Ordens für ignatianische Spiritualität. Chefredakteur der Kulturzeitschrift "Stimmen der Zeit". Veröffentlichung zum Thema des Seminars: "Macht ausüben" (Reihe "Ignatianische Impulse", Echter Verlag, Würzburg).

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 225,- inkl. Mittagessen am Samstag und Sonntag

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich, begrenzte Teilnehmer/innenzahl

Dauer

Dauer:

Freitag, 1.3., 15.00 bis Sonntag, 3.3.2019, 13.00 Uhr

va0026236
Fr. 15.03.2019
18.00 Uhr
Einführung in Kontemplation
"Sich der Gegenwart Gottes öffnen"
Fr. 15.03.2019 (26236)
Wochenendkurs
26236

Wochenendkurs

Die Kontemplationstage, die ganz im Schweigen stattfinden, wollen uns für die Gegenwart Gottes öffnen und bereiten. Dazu hilft uns die schlichte Übung der Wahrnehmung: über die Wahrnehmung der Natur und des Atems, des Leibes und der Hände finden wir mehr und mehr zu einem Gegenwärtigsein in der Gegenwart Gottes. Vom Beten mit Gedanken und Bildern stellen wir uns um auf die aufmerksame Wahrnehmung des Augenblicks. Verbunden mit dem Atem beten wir im Herzen mit dem Namen Jesu.
Das Angebot ist sowohl für Einsteiger geeignet wie auch jene, die wieder neu anknüpfen oder den Weg weiter vertiefen möchten.

Leitung

Leitung:

Sr. Christa Huber CJ

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 58,- pro Tag (für Unterkunft und Verpflegung) und € 30,- Kursbeitrag für das gesamte Wochenende

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung und Wohnen im Kardinal König Haus erforderlich

Dauer

Dauer:

Freitag, 15.3., 18.00 bis Sonntag, 17.3., 13.00 Uhr

va0026253
Mo. 13.05.2019
18.00 Uhr
30-tägige Ignatianische Exerzitien
Mo. 13.05.2019 (26253)
Monatskurs
26253

Monatskurs

30-tägige Exerzitien sind gedacht für Menschen,
• die eine grundlegende Standortbestimmung für ihr Leben vornehmen wollen,
• die vor einer wichtigen Entscheidung stehen oder einen größeren Lebensabschnitt betend auswerten und abschließen wollen,
• und / oder ihren Glauben und ihre Spiritualität vertiefen möchten.
Diejenige / derjenige, die / der die Exerzitien macht, soll selbst herausfinden, welchen Weg Gott mit ihr oder ihm gehen will. Es geht darum, die Einmaligkeit der je eigenen Berufung zu entdecken und in einem konkreten Lebensentwurf umzusetzen.

Referierende

Referierende:

Sr. Christa Huber CJ

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 58,- pro Tag für Unterkunft und Verpflegung zzgl. 300,00 Euro für die Begleitung. Für Studierende und Nichtverdienende ist auf Anfrage Ermäßigung möglich.

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung und Wohnen im Kardinal König Haus erforderlich

Dauer

Dauer:

Montag, 13.05., 18.00 bis Mittwoch, 18.04., 13.00 Uhr


Seite 7 von 7