Logo

20 Jahre Palliativlehrgang

a2837
gruppenfoto_b

Das Jahr 2018 erinnert uns an zwei runde Geburtstage:

  • Cicely Saunders Geburtstag jährt sich heuer zum 100. Mal (*22.6.1918) und
  • der Interprofessionelle Palliativlehrgang, der in Österreich erstmals 1998 im Kardinal König Haus – insbesondere auf Initiative von Sr. Hildegard Teuschl CS – mit einem internationalen und interprofessionellen Leitungsteam entwickelt und durchgeführt worden ist, feiert in diesem Sommer seinen 20. Geburtstag.

Seit 2000 ist der einjährige interprofessionelle Basislehrgang zugleich das Modul 1 des Masterstudiums Palliative Care an der IFF Wien, das so erstmalig im deutschsprachigen (und europäischen!) Raum angeboten worden ist. Seit 2006 gibt auch an der Paracelsus Medizin Universität Salzburg ein Masterprogramm zu Palliative Care.

gruppenfoto_b
a2836
photoersterkurs_r

Zu diesem Anlass wurden die über 900 Absolventinnen und Absolventen des Basislehrgangs der vergangenen 20 Jahre am 7. Juni zu einem sommerlichen Begegnungstreffen ins Kardinal König Haus eingeladen.
Zum Abschluss des heurigen Lehrgangs hat Frau Priv.Doz. Dr. Sabine Pleschberger einen bewegenden Festvortrag gehalten im Blick auf Cicely Saunders: Erbe und Zukunft von Hospiz & Palliative Care. Es folgten Auszüge aus den neun Projekt-Präsentationen der 41 Kurs-Teilnehmenden des Lehrgangs 2017/18.
Nach einer Erfrischung bei Sekt und Saft haben sich die versammelten Alumni und Alumnae der bisherigen Lehrgänge mit ihren beruflichen Werdegängen, ihren (Lern-)Erfahrungen und Praxis-Fragen präsentiert und ausgetauscht.

Unser Leit-Motto für die interprofessionelle Zusammenarbeit lautet: An Unterschieden lernen – sich selbst relativieren – und so das Gemeinsame stärken. Dies konnte an diesem Nachmittag (wieder einmal) erlebbar werden und es gab auch im Rückblick auf viele Jahre großes Lob für das Kardinal König Haus als hochgeschätztem Lernort – in guter Balance von inhaltlicher Auseinandersetzung und kollegialer Begegnung. Wechselseitig ermutigt, weiterhin nicht allein, sondern als Teil der Internationalen Hospiz- und Palliative Care-Bewegung auf dem Weg zu sein, damit Palliative Care für alle, die es brauchen, erlebte Wirklichkeit werden kann.

Dr. Christian Metz & das Team von Hospiz, Palliative Care, Demenz

photoersterkurs_r
a2838