Logo

Gesellschaftsfragen

a473

Wir entwickeln und veranstalten Lehrgänge, Seminare, Symposien, Vorträge, Workshops und offene Abende.

Seite 1 von 2
va0024309
Fr. 06.10.2017
14.00 Uhr
Zu 100% Kunst
Besuch des ATELIER 10
Fr. 06.10.2017 (24309)
Exkursion
24309

Exkursion

Das Atelier 10 befindet sich in einer ehemaligen Industriehalle der Ankerbrot-Fabrik im 10. Gemeindebezirk und bietet ca. 20 Künstlerinnen und Künstlern Raum, Material und Assistenz für ihre Arbeit. Es ist ein Projekt der Caritas und fördert Menschen mit außergewöhnlichen künstlerischen Talenten, die aus unterschiedlichen Gründen Unterstützung benötigen. Wir besuchen gemeinsam die aktuelle Ausstellung, werfen einen Blick in die Ateliers und kommen mit Projektleiter und Kurator Florian Reese ins Gespräch über Kunst und den Kunstmarkt.
Treffpunkt direkt im Atelier 10, Zugang über den Innenhof der Brotfabrik, Absberggasse 27 oder Puchsbaumgasse 1c, Eingang Stiege 5 und Lift 5.1, 2. Stock.

Referierende

Referierende:

Sr. Mag. Ruth Pucher MC

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 10,- Bezahlung vor Ort

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Dauer

Dauer:

14.00 bis 15.30 Uhr

va0024197
Di. 10.10.2017
16.00 Uhr
Freiheit beim Malen - Workshop
Di. 10.10.2017 (24197)
Workshop
24197

Workshop

"Ich will Freiheit beim Malen" ist der Ausruf von Eberhard Warns, der in seiner Demenzerkrankung beim Malen seine glücklichsten Stunden erlebte - und seine Ehefrau damit auch.
Thematische Vorgaben gibt es in diesem Workshop keine. Zur Verfügung stehen lichtstarke Gouachefarben, hochwertige Haarpinsel, großformatiges, festes Papier. Gemalt wird im Stehen an der Wand. Die Malassistentin gibt Hilfestellung beim Gebrauch von Farben und Pinseln.
Ort: 1150 Wien, Meiselstraße 1

Referierende

Referierende:

Sr. Mag. Ruth Pucher MC, Mag. Barbara Weiser

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 15,-

Dauer

Dauer:

16.00 bis 17.30 Uhr

va0023981
Mi. 11.10.2017
18.00 Uhr
Kreatives Schreiben für Frauen
Durchs weite Land der Seele
Mi. 11.10.2017 (23981)
Abendreihe
23981

Abendreihe

"Die Seele ist ein weites Land", sagte der österreichische Arzt und Schriftsteller Arthur Schnitzler.
Durch dieses weite Land wollen wir uns an sieben Abenden begeben und unsere Abenteuer, Reiseberichte und Erkenntnisse aus diesem Land, das nur jede von sich selbst kennen kann, achtsam miteinander teilen.
Es sind keine Vorkenntnisse nötig - lediglich Freude am Schreiben, und/oder Lust, es einfach zu probieren!

Leitung

Leitung:

Mag. Sonntraut Diwald, Psychologin, Psychotherapeutin; in verschiedenen Beratungseinrichtungen tätig; langjährige Leiterin von Frauengruppen; Schreibpädagogin

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 210,-

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich, Spezialprospekt anfordern

Dauer

Dauer:

18.00 bis 21.00 Uhr

Weitere Termine

Weitere Termine:

15.11., 6.12.2017, 24.1., 21.2., 21.3., 25.4.2018

va0022994
Mo. 16.10.2017
14.30 Uhr
Professionell und Spirituell
Leadership - a lonely business?
Mo. 16.10.2017 (22994)
Seminarreihe
22994

Seminarreihe

Führungsverantwortung ist ein einsames Geschäft, nicht immer natürlich, denn es gibt auch gute Teams, Assistenzen und Peers. Aber die belastenden Führungssituationen gehören auch dazu: Konflikte, Unzufriedenheit mit Leistung ansprechen müssen, Kündigungen, bei unpopulären Entscheidungen geradestehen, Projektionsfläche sein für schlechte Erinnerungen aller Art.
In Führungsverantwortung gibt es Phasen, in denen man als Person nicht ersetzbar ist. Manches ist alleine zu tun. Trotzdem ist es auch möglich, sich als Führungskraft nicht permanent unabkömmlich zu fühlen und sich Entlastung innerhalb und außerhalb der Organisation zu schaffen.
Ziele und Absichten:
• Einen offenen Raum des Austauschs ermöglichen
• Unterscheiden helfen, wo ich unvertretbar bin und wo ich Beteiligung etablieren kann
• Eine persönliche Kultur der Reflexion einüben
• Strukturen für den eigenen Alltag entwickeln, die helfen mit schwierigen Situationen als Führungskraft umzugehen
• Spirituelle Quellen zur Deutung und Unterstützung kennenlernen
Zielgruppe:
Führungskräfte, die ihr Handeln und ihre Haltungen christlich ausrichten wollen, Trainer/innen und Berater/innen

Referierende

Referierende:

Sr. Mag. Christine Rod MC, Theologin, Organisationsentwicklerin und Supervisorin (ÖVS), Regionalleiterin der Missionarinnen Christi, München
Mag. Georg Nuhsbaumer, Theologe und Organisationsentwickler, Leiter des Programmbereichs Gesellschaftsfragen im Kardinal König Haus, Wien

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 190,- inkl. Mittagessen am Dienstag

Dauer

Dauer:

Montag, 16.10., 14.30 bis Mittwoch, 18.10., 12.30 Uhr

va0024461
Do. 09.11.2017
19.00 Uhr
Mechaye Hametim - Bedenkveranstaltungs-Reihe - Der die Toten auferweckt
9.11.2017 - Gedenkgottesdienst in der Ruprechtskirche
Do. 09.11.2017 (24461)
24461

Mit der "Bedenkveranstaltungs"-Reihe "Mechaye Hametim - Der die Toten auferweckt" wird von 7. bis 13. November 2017 der Opfer der nationalsozialistischen Novemberpogrome gegen Juden gedacht.

Am 9. Novmeber 2017, um 19 Uhr findet ein Gedenkgottesdienst in der Ruprechtskirche statt. Worte des Gedenkens wird dabei Univ.Prof. Dr. Wolfgang Treitler, Kath. Theol. Fak. der Univeristät Wien sprechen.
Ort: Ruprechtsplatz 1, 1010 Wien

Veranstalter

Veranstalter:

Die Veranstalter der Gedenkwoche sind die Gemeinde St. Ruprecht, "Die Furche", die Evangelische Akademie Wien, die Evangelische Hochschulgemeinde Wien, das Forum Zeit und Glaube - Katholischer Akademikerverband Wien, die Katholische Aktion Österreich, das Kardinal König Haus, der Koordinierungsausschuss für christlich-jüdische Zusammenarbeit, die Theologischen Kurse Wien sowie die VHS Wien - Jüdisches Institut für Erwachsenenbildung

Anmeldung

Anmeldung:

Keine Anmeldung für den Gedenkgottesdienst erforderlich!

Dauer

Dauer:

19.00 bis Uhr


Seite 1 von 2