Logo
a514

Forum Palliative Praxis Geriatrie

Der demografische Wandel konfrontiert alle Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens mit großen Herausforderungen. Wie können die vielschichtigen Defizite im Bereich der Behandlung, Pflege und Betreuung von multimorbiden, chronisch kranken, hoch betagten, dementen Menschen abgebaut werden?
Die Sensibilisierung der Öffentlichkeit und die Aus-, Fort- und Weiterbildung für alle Berufsgruppen vor allem zum Thema Palliative Care für Hochbetagte sind uns ein Anliegen. Im interdisziplinären Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis gestalten wir* das Themenfeld und haben 2006 das Forum Palliative Praxis Geriatrie (FPPG) im Kardinal König Haus ins Leben gerufen. 
 
Ziele des Forums Palliative Praxis Geriatrie

  • Förderung der Umsetzung von Palliative Care für Hochbetagte, die an den Folgen ihrer fortgeschrittenen Multimorbidität und Demenz leiden
  • Impulse geben für ein lebenswertes Leben in einer hochaltrigen Gesellschaft
  • Einsatz für das Recht Hochbetagter auf palliative (lindernde) Behandlung, Pflege und Betreuung
  • Förderung des interprofessionellen Zugangs zu Palliative Care für Hochbetagte

Mitglieder des FPPG sind derzeit: 
Mag. (FH) Sigrid Boschert, DDr. Marina Kojer, Dr. Roland Kunz, Dr. Christian Metz, Dr. Martina Schmidl und DDr. Monique Weissenberger-Leduc

a516

Information und Kontakt

Tel: +43 1 804 75 93-629
fppg@kardinal-koenig-haus.at

 
wdw_flyer


Auftakt-Vortrag mit Prof. Joachim Bauer: Über die Wirksamkeit der zwischenmenschlichen Beziehung. Mehr dazu hier


Neuer Lehrgang Geistliche Begleitung 2017-2019

Die Ausbildung soll dazu befähigen, den Lebens- und Glaubensweg Einzelner zu begleiten.
Leitung: P. Josef Maureder SJ, Sr. Christa Huber CJ

mehr...


Stellenausschreibung
Koch/Köchin im Seminarzentrum

Wir suchen einen Koch / eine Köchin für 30 Stunden ab sofort.

mehr...


Einfühlender Umgang mit Sterben und Trauer

Im Herbst startet ein neuer Einführungskurs für Lebens-, Sterbe- und Trauer-begleitung, ein Thema,
das uns alle betrifft. Viele Teilnehmer/innen wollen dazu beitragen, dass das Bewusstsein für die Bedürfnisse von Menschen in der letzten Lebensphase wächst.

mehr...