Logo

Förderkreis

a824

Viele Menschen unterstützen die Arbeit des Kardinal König Hauses in großzügiger Weise. Lesen Sie hier den Text der letzten Aussendung von Direktor P. Prassl SJ.

a547

Er lässt mich lagern auf grünen Auen
und führt mich zum Ruheplatz am Wasser. (Psalm 23)

Neben einem reichen Bildungsangebot ist das Kardinal König Haus für viele Menschen auch ein wichtiger Ruheplatz geworden. Viele sehnen sich nach Orten und Zeiten der Stille – als kurze Unterbrechung des Alltags oder auch für mehrere Tage. Sie suchen spirituelle Angebote, bei denen Stille, Schweigen und eine persönliche Begleitung zentrale Elemente sind.

Mit „Stille in Wien“ gibt es so einen ruhigen Ort in unserem Bildungszentrum, mitten in einer oft sehr lebhaften und hektischen Großstadt. Schnelligkeit, Lautstärke und Leistung sind heute scheinbar wichtige Maßstäbe der Gesellschaft. Mit einem Raum für Ruhe, Stille und Einkehr bieten wir dagegen spirituelle Oasen und Kraftquellen für eine größere innere Zufriedenheit und Ausgeglichenheit. Informationen dazu finden Sie unter www.stille-in-wien.at oder in unserem Programmheft. Ich freue mich, Sie in unserem Haus einmal persönlich als Gast zu begrüßen.

Ganz bewusst möchten wir vielen Menschen den Zugang zu den unterschiedlichen Angeboten in unserem Haus ermöglichen – zu leistbaren Preisen, die meist nicht kostendeckend sind.
Ich bitte Sie um Ihre Unterstützung unserer Exerzitien, geistlichen Kurse und Lehrgänge und danke schon im Voraus für jede Spende.

Als neuer Leiter des Kardinal König Hauses wünsche ich Ihnen im Geist von Psalm 23 viele Ruheplatz-Erfahrungen, um Ihre Lebenskraft immer wieder zu stärken.

In herzlicher Verbundenheit,

P. Friedrich Prassl SJ
Direktor

Wien, im April 2018
a548

Unterstützung durch Kardinal König

„Mit Interesse verfolge ich schon lange Zeit die systematische Bildungsarbeit in Ihrem Hause und freue mich, dass Sie dies noch besser und umfangreicher tun wollen.

Heute sind wir alle überzeugt, dass Wissen und Bildung unserer Kirche und damit dem ganzen Lande sehr viel nützt. Ich kann Sie nur bitten, am Ball zu bleiben, um die bereits bewährte Tradition von Lainz weiterzuführen und weiter auszubauen. Soweit es an mir liegt, will ich gerne alles tun, um Sie dabei zu unterstützen."

"Vergessen Sie in Ihrem Programm nicht auf die Menschen in Wirtschaft, Politik und Kultur."

Kardinal DDr. Franz König

a549

Wir danken einer großen Zahl an Förder/innen!

Kontoverbindung für Spenden: 

RLB NOE-WIEN AG
BIC: RLNWATWW 
IBAN AT463200000008700155 

lautend auf: Bildungszentrum der Jesuiten und der Caritas gemeinnützige GesmbH, 1130 Wien